Abo
  • Services:
Anzeige

Frederick Forsyth verkauft E-Books ausschließlich online

Fünf Kurzgeschichten in schneller Folge

Der weltbekannte Thriller-Autor Frederick Forsyth versucht sich im E-Book-Publizieren. Der Schriftsteller will am 1. November 2000 damit beginnen, insgesamt fünf Kurzgeschichten über das Internet zu verkaufen.

Anzeige

Die Aktion beginnt mit der Geschichte "The Veteran", die ausschließlich über das Netz erhältlich ist. Der Autor so bekannter Bücher wie "Der Schakal" oder "Die Akte Odessa", "Das vierte Protokoll" will damit prüfen, ob sich für ihn der E-Book-Weg lohnt.

Eine neue Kurzgeschichte soll ab Anfang November alle drei Wochen erscheinen. Die Geschichten stehen nebem dem weit verbreiteten PDF-Format auch in Glassbook und Reader-kompatiblen Formaten zur Verfügung, die diverse Lesergeräte nutzen.

Jede Kurzgeschichte soll 1,99 britsche Pfund oder respektive 2,99 US-Dollar kosten. Das sind nach derzeitigen Wechselkursverhältnissen rund 7 DM.

Nach Einschätzung von Forsyth gehört dem E-Publishing eine große Zukunft, die vor allem eine einfache und schnelle direkte Verbindung zwischen Autor und Leserschaft ermöglichen kann.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 1 Monat für 1€
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Leistung fürs Geld oder gar dauerhaft...

    lear | 23:41

  2. Re: Asse 2.0

    Ach | 23:37

  3. Re: Unity hat mich damals von Ubuntu weggetrieben

    ManMashine | 23:34

  4. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    Ftee | 23:31

  5. Re: Arme Selbsständige...

    Ftee | 23:31


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel