Abo
  • Services:

Forschung: GSM-Ortung per Handy für Verkehrsinformationen

TeleTravel System für Verkehrsmanagement untersucht

Im Rahmen eines Forschungsprojektes des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ist in den letzten zwei Jahren von Wissenschaftlern aus Braunschweig und Berlin ein Verfahren entwickelt und erfolgreich getestet worden, bei dem Verkehrsinformationen mittels handelsüblicher Handys erfasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Verfahren basiert auf dem so genannten TeleTravel System (TTS), das aus herkömmlichen Hardware- und neu entwickelten Softwarekomponenten besteht. In einer Pilotstudie konnte neben der technischen Machbarkeit auch die Akzeptanz durch die Verkehrsteilnehmer nachgewiesen werden.

Stellenmarkt
  1. Friedhelm LOH Group, Herborn
  2. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn

Die Erfassung der Wegedaten von Verkehrsteilnehmern, wie Start- und Endpunkt, Route, Beginn und Ende, Verkehrsmittel und Zweck, erfolgt durch ein System, das aus handelsüblichen und weit verbreiteten technischen Geräten besteht.

Mobiltelefone sowie gewöhnliche EDV-Systeme werden dabei zu einem Gesamtsystem integriert und ermöglichen durch intelligente Software-Applikation die Erfassung der Verkehrsdaten.

Diese Daten erhält man teilweise automatisch, einfach durch Mitführen eines eingeschalteten Mobiltelefons, und teilweise durch manuelle Eingaben des Nutzers.

Im eingeschalteten Handy sind ständig Daten über aktuell empfangene Basisstationen verfügbar, auf deren Grundlage die Position des Verkehrsteilnehmers ermittelt werden kann. Die im Handy anfallenden Daten werden an eine Zentrale versandt und dort ausgewertet.

Schwerpunkt der Auswertung ist die Berechnung der aktuellen Position des Verkehrsteilnehmers. Dafür ist im Rahmen des Forschungsprojektes ein eigenes Ortungsverfahren entwickelt worden, mit dessen Hilfe in Ballungsräumen eine Genauigkeit im Feldversuch von 200 bis 1000 Meter erreicht wird. Die Machbarkeit einer Ortungsgenauigkeit von 50 bis 100 Meter wurde zudem nachgewiesen.

Probleme mit dem Datenschutz gibt es nach Angaben des Ministeriums bei einer TTS-basierten Erhebung nicht. Zum einen werden nur Verkehrsteilnehmer in die Erhebung einbezogen, die ihr Einverständnis vorher erteilt haben, zum anderen können die Personen jederzeit am Mobiltelefon selbst bestimmen, ob Daten an die Zentrale verschickt werden sollen oder nicht.

Um Erfahrungen im praktischen Einsatz zu sammeln und die Akzeptanz des neuen Verfahrens zu beurteilen, wurde ein Praxistest mit 160 Frauen und Männern verschiedener Altersgruppen durchgeführt. Die Probanden registrierten ihre zurückgelegten Wege an drei Tagen mit einem Mobiltelefon und an einem Tag mit einem üblichen Fragebogen.

Künftig soll mit der GSM-Ortung eine zeitnahe und damit aktuelle Stauerfassung ermöglicht werden. Außerdem soll es möglich sein, den ÖPNV-Nutzer über sein WAP-Handy mobil, räumlich und zeitlich aktuell über die Situation, Alternativen und Angebote im öffentlichen Verkehr zu informieren.

Die Gesamtkosten dieses Forschungsprojektes beliefen sich auf 3,4 Millionen Mark, wovon 2,1 Millionen Mark vom BMBF gefördert wurden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. 85,55€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /