Abo
  • Services:

SuSE Linux für S/390 ab sofort verfügbar

Suse-Distribution für Großrechner von IBM

Die SuSE Linux AG hat die Verfügbarkeit von SuSE Linux Enterprise Server for S/390 angekündigt. Die SuSE Linux-Distribution für Großrechner ermöglicht es Unternehmen, das Open-Source-Betriebssystem durchgängig vom PC-Client bis zum mächtigen Host-System einzusetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

"SuSE Linux Enterprise Server for S/390 ist das Ergebnis einer einzigartigen Partnerschaft zwischen SuSE und IBM. Die Verbindung des überlegenen Know-hows der SuSE Linux AG mit der Marktbedeutung und Zuverlässigkeit von IBM machen SuSE Linux für S/390-Mainframes zum Betriebssystem der Wahl für Unternehmens-Server", so Roland Dyroff, Vorstandsvorsitzender der SuSE Linux AG.

Stellenmarkt
  1. persona service Recklinghausen, Herten
  2. BWI GmbH, deutschlandweit

Mit der Verfügbarkeit von SuSE Linux Enterprise Server for S/390 unterstützt SuSE nach eigenen Angaben mehr Server-Plattformen von IBM als jede andere kommerziell erhältliche Linux-Distribution.

SuSE Linux Enterprise Server for S/390 unterstützt IBMs G5- und G6-Server sowie die Baureihe IBM Multiprise 3000.

Für die Installation von SuSE Linux S/390 gibt es drei Möglichkeiten: innerhalb einer logischen Partition (LPAR), als Gastsystem unter dem Betriebssystem VM (Virtual Machine) oder im Rahmen der Virtual Image Facility (VIF). Dieses System ermöglicht es Administratoren, auf einem Rechner mehrere Tausend voneinander unabhängige Linux-Images einzurichten.

"Wir benutzten für SuSE Linux Enterprise Server for S/390 die gleiche Quellcode-Basis und den gleichen Produktionsprozess wie auf unseren anderen Plattformen", erklärte Marcus Kraft, Entwicklungsleiter für SuSE Linux auf S/390. Mit den einheitlichen APIs (Application Programming Interfaces) können Softwareentwickler Anwendungen auf dem PC erstellen und auf einfache Weise auf die gewünschte Zielplattform migrieren.

SuSE Linux Enterprise Server for S/390 beinhaltet mehr als 700 Anwendungspakete, die speziell für den Unternehmenseinsatz angepasst wurden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /