• IT-Karriere:
  • Services:

Mobility M4 - Neuer ATI-Notebook-Grafikchip mit AGP 4X

Mobile AGP-4X-Grafik

ATI bietet mit dem Mobility M4 seinen ersten AGP-4X-fähigen Grafikchip für Notebooks. Der erste Hersteller, der ihn in seinen Notebooks verbaut, ist Dell, in dessen Inspirion 8000 der M4 sein Werk verrichtet.

Artikel veröffentlicht am ,

Da der Mobility M4 weiterhin auf der Mobilversion des Rage-128-Grafikchips aufbaut, bietet er die gleichen Features wie selbiger: 2D-, 3D- und DVD-Beschleunigung - der Unterschied liegt lediglich in der Unterstützung von AGP 4X anstatt lediglich AGP 2X. Über die möglichen Kapazitäten des Grafikspeichers hat ATI noch kein Wort verloren.

Ob der Mobility M4 jedoch eine wesentlich höhere Leistung erbringen wird als sein Vorgänger, darf bezweifelt werden. Wesentlich interessanter sind da evtl. erscheinende Mobilversionen des ATI-Radeon-Grafikprozessors, doch bisher gibt es hier nichts zu vermelden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /