• IT-Karriere:
  • Services:

Logitech liefert kabellosen TrackMan FX aus

Befreiter Trackball

Logitech liefert seinen zweiten kabellosen, optischen Trackball, den Cordless TrackMan FX, nun in Deutschland aus. Den Vorgänger, den Cordless TrackMan Wheel, liefert der Eingabegerätehersteller seit Anfang 2000 aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech TrackMan FX
Logitech TrackMan FX
Auch im Cordless TrackMan FX kommt Logitechs optische Marble-Technologie zum Einsatz: Ein Lichtstrahl im Gerät verfolgt jede Bewegung der Kugel, die mit einer Art Marmor-Muster versehen ist. Der Trackball enthält - außer der Kugel - keine beweglichen Teile und ist entsprechend wartungsarm.

Stellenmarkt
  1. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg
  2. Dynamit Nobel Defence GmbH, Leipzig

Wie alle anderen kabellosen Geräte von Logitech ist der Cordless TrackMan FX mit Hochfrequenzfunktechnologie ausgestattet, deren optimale Reichweite bei etwa zwei Metern liegt. Im Gegensatz zu Infrarot-Geräten muss dank der Funktechnologie keine Sichtverbindung zum Empfänger bestehen.

Neu am Cordless TrackMan FX ist hauptsächlich das Design: Runde, weiche Formen, metallic-graue Farbe und eine Auflage für das Handgelenk. Letztere lässt sich nach Belieben justieren oder - um Platz auf dem Schreibtisch zu sparen - entfernen.

Der ab November für 149,- DM erhältliche Cordless TrackMan FX verfügt über einen PS/2-Adapter und einen USB-Anschluss am Empfänger. Damit stellt Logitech die Kompatibilität sowohl mit PCs als auch mit USB-fähigen Macs sicher. Die Garantiezeit beträgt fünf Jahre.

Kommentar:
Ein drahtloser Trackball bietet im Gegensatz zu verkabelten Pendants hauptsächlich einen ästhetischen Vorteil: Es liegt ein Kabel weniger auf dem Tisch herum. Ergonomisch ergibt sich daraus kein Vorteil, denn an den sowieso stationären Trackballs stört ein Kabel prinzipbedingt eher wenig - im Gegensatz zu den wuseligen Mäusen. Hier kann Funktechnologie einen großen Komfort bringen - wenn man nicht gerade im Büro arbeitet und sich dank Frequenzmangels gegenseitig beim Mauszeiger-Bewegen behindert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 889€ + 6,99€ Versand (Vergleichspreis 947,99€ inkl. Versand)
  2. 189,99€
  3. (u. a. Sandisk Ultra 3D 2TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED65CX9LA für 1.839,00€, Trust Trino...
  4. (Spring Sale u. a. Anno 1800 für 26,99€, Middle-earth: Shadow of War für 6,80€ und Dying...

Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /