• IT-Karriere:
  • Services:

Mac Life - Neue Zeitschrift für Mac-Anwender

Ab November neu am Kiosk

Der Kieler Verlag Falke Media, der unter anderem die Zeitschriften Amiga Plus und ST Computer herausbringt, erweitert sein Verlagsprogramm um die Macintosh-Zeitschrift "Mac Life", die am 2. November 2000 in die Kioske kommen wird. Die fortan monatlich erscheinende Mac Life befasst sich mit den Themen des täglichen Mac-Einsatzes und Nachrichten aus der Mac-Szene.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab November am Kiosk
Ab November am Kiosk
Die Zeitschrift testet Software wie Anwender- und Multimedia-Programme sowie eine Vielzahl der neuesten Mac-Spiele. Darüber hinaus werden Hardwaretests sowie Kurse für Internet-Einsteiger, Musiker und Grafiker geboten.

Die Nullnummer der Mac Life wurde erstmals auf der Kölner Mac-Messe Maxpo präsentiert. Die erste offizielle Ausgabe der Zeitschrift wird die Nr. 12/2000 sein, die ab dem 02.11.00 flächendeckend in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich sein wird. Der Copypreis beträgt 9,50 DM.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /