Abo
  • Services:

Einstiegs-Laserdrucker von Samsung: ML4600 für knapp 600 DM

ML-4600 von Samsung ist Mac- und Linux-tauglich

Mit dem ML-4600 erweitert Samsung seine Palette von Laserdruckern um ein preiswertes All-round-Talent, das nach Angaben des Herstellers mit den gängigsten Betriebssystemen genutzt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung ML4600
Samsung ML4600
Der ML-4600 arbeitet nur unter Windows 9x, Windows 2000 und NT 4.0 sondern ausdrücklich auch unter Linux oder am iMac. Der Laserdrucker bringt neben Parallelport nach IEEE-1284-Standard eine USB-Schnittstelle mit. Die Druckgeschwindigkeit gibt Samsung mit acht Seiten pro Minute an, die bei einer Auflösung von 600 x 600 dpi erreicht werden. Durch die SRT- und SGT-Technologie von Samsung können bis zu 144 Graustufen in 1200-dpi-Qualität dargestellt werden.

Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. University of Stuttgart, Stuttgart

Eine Tonerkassette soll bei einer durchschnittlichen Schwärzung von 5 Prozent für mindestens 2.500 Seiten reichen, wobei leider die mitgelieferte Kassette nur für 1.000 Seiten gut ist.

Der ML-4600 verfügt ab Werk über eine Speicherkapazität von 4 MB, die sich optional auf bis zu 68 MB Standard PS/2-SIMM (EDO) erweitern lässt. Die Papierzuführung fasst bis zu 150 Blatt Papier. Neben Papier, Umschlägen oder Etiketten bedruckt der ML- 4600 auch für Laserdrucker geeignete Overheadfolien. Das Gerät hat bei eingelegtem DIN-A4-Papier die schreibtischfreundlichen Abmessungen (B x T x H): 329 mm x 343 mm x 224 mm, 360 mm (H) und wiegt 6,2 kg.

Der Samsung ML-4600 ist ab sofort für unverbindliche 599,- DM im Fachhandel erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. bei Alternate bestellen

Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /