Abo
  • Services:

MobilCom verdoppelt ADSL-Geschwindigkeit auf 768 Kbit/s

12fache ISDN-Geschwindigkeit bei Flatrate

MobilCom verdoppelt die Geschwindigkeit seiner DSL-Anschlüsse. Beim ADSL-Anschluss wird der Downstream auf 768 Kbit/s und der Upstream auf 128 Kbit/s erhöht. Das entspricht der 12fachen ISDN-Geschwindigkeit.

Artikel veröffentlicht am ,

MobilCom stellt ein per Plug and Play anschließbares DSL-Modem zur Verfügung - zusätzliche Software ist nach Angaben des Unternehmens nicht notwendig. Der PC muss lediglich mit einer handelsüblichen PC-Netzwerkkarte ausgestattet sein.

Stellenmarkt
  1. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz
  2. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn

Die ADSL-Flatrate ist wie die Analog- und ISDN-Flatrate von MobilCom nur in Verbindung mit dem MobilCom-City-Ortsanschluss erhältlich - derzeit in Hamburg, Berlin, Dortmund, Köln, Frankfurt/Main, München, Stuttgart und Nürnberg.

Voraussetzung für die Nutzung der MobilCom-Flatrates ist der MobilCom-City-Ortsanschluss. Die monatliche Grundgebühr für den Ortsanschluss beträgt 29,- DM (analoger Anschluss), beim ISDN-Mehrgeräteanschluss 39,- DM und für den ISDN-Anlagenanschluss 49,- DM.

Die einmalige Anschlussgebühr, die je nach Vertragslaufzeit gestaffelt ohne Laufzeit 99,- DM beträgt, reduziert sich bei einer Laufzeit über zwölf Monate auf 49,- DM und entfällt bei 24-monatiger Vertragslaufzeit vollkommen.

Die Flatrate gibt es ab 39,-DM pro Monat bei einem analogen Anschluss und ab 59,- DM pro Monat bei einem ISDN-Anschluss - die Einrichtungsgebühr beträgt jeweils 99,- DM.

Die ADSL-Flatrate kostet monatlich 99,- DM, die Vertragslaufzeit beträgt mindestens sechs Monate. Für die Bereitstellung des DSL-Anschlusses fällt eine einmalige Einrichtungspauschale in Höhe von 199,- DM an.

Im Rahmen einer Sonderaktion zahlen MobilCom-City-Kunden in Nürnberg, die sich für den High-Speed-DSL-Anschluss entscheiden, bis Ende 2000 lediglich einen einmaligen Einrichtungspreis von nur 149,- DM statt 199,-DM.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 1.099€
  4. 85,55€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /