Abo
  • Services:

Connect: Mobilfunk-Vertragsverlängerungen mit Zugaben

Mit Vertragskündigung drohen: Handy oder Gesprächsguthaben kassieren

Wer sich für lange Zeit an eine Mobilfunk-Gesellschaft bindet, kann nach Angaben der Zeitschrift Connect lohnenswerte Schnäppchen machen: Nach der üblichen Zwei-Jahres-Bindung versüßen Netzbetreiber und Provider ihren Festkunden eine Vertragsverlängerung wahlweise mit einem aktuellen Handy-Modell oder bis zu 200 DM Gesprächsguthaben.

Artikel veröffentlicht am ,

Vieltelefonierer erhielten darüber hinaus Sonderkonditionen und werden als Premium-Kunden eingestuft. Darauf weist die Zeitschrift Connect in ihrer am Donnerstag erscheinenden Ausgabe hin.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. swb AG, Bremen

Wichtigste Voraussetzung zur Nutzung dieser Vorteile: Handy-Besitzer müssen ihren Anbieter rechtzeitig vor Ablauf der dreimonatigen Kündigungsfrist auf solche Angebote ansprechen. Wer die Frist verpasst, muss akzeptieren, was ihm angeboten wird.

Connect hat bei vier Netzbetreibern und drei Providern nachgehakt und die aktuellen Angebote für Bestandskunden unter die Lupe genommen. Ergebnis: Ein Vergleich der Anbieter und Offerten lohnt sich. Denn die Unternehmen behandeln ihre Bestandskunden unterschiedlich gut. Grundsätzlich versprechen zwar alle sieben Anbieter bei Vertragsverlängerung ein neues Handy.

E-Plus-Kunden können sich aber beispielsweise bereits nach 21 Monaten mit einem aktuellen Gerät ausstatten. Debitel stellt Altkunden hingegen fünf fabrikneue, aber längst nicht mehr aktuelle "Ladenhüter" zur Auswahl, für die Bestandskunden (anders als Neukunden) auch noch einen Aufpreis zahlen sollen.

Wer hingegen bei einer Vertragsverlängerung noch mit seinem Altgerät zufrieden ist, kann bei T-D1 und Viag Interkom ein Gesprächsguthaben von 200 DM bekommen.

Talkline lässt 100 DM springen, MobilCom steuert stattdessen Handy-Zubehör bei. Und: Bestandskunden, die regelmäßig auf hohe Rechnungsbeträge kommen, können sich als gute Kunden betrachten - und mit speziellen Offerten der Anbieter rechnen. Abgesehen von D2 und Viag Interkom gilt die Faustregel: Je höher der monatliche Umsatz, desto wahrscheinlicher und günstiger kommt der Kunde zu seinem Wunsch-Handy, so Connect.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /