Abo
  • Services:
Anzeige

Connect: Mobilfunk-Vertragsverlängerungen mit Zugaben

Mit Vertragskündigung drohen: Handy oder Gesprächsguthaben kassieren

Wer sich für lange Zeit an eine Mobilfunk-Gesellschaft bindet, kann nach Angaben der Zeitschrift Connect lohnenswerte Schnäppchen machen: Nach der üblichen Zwei-Jahres-Bindung versüßen Netzbetreiber und Provider ihren Festkunden eine Vertragsverlängerung wahlweise mit einem aktuellen Handy-Modell oder bis zu 200 DM Gesprächsguthaben.

Anzeige

Vieltelefonierer erhielten darüber hinaus Sonderkonditionen und werden als Premium-Kunden eingestuft. Darauf weist die Zeitschrift Connect in ihrer am Donnerstag erscheinenden Ausgabe hin.

Wichtigste Voraussetzung zur Nutzung dieser Vorteile: Handy-Besitzer müssen ihren Anbieter rechtzeitig vor Ablauf der dreimonatigen Kündigungsfrist auf solche Angebote ansprechen. Wer die Frist verpasst, muss akzeptieren, was ihm angeboten wird.

Connect hat bei vier Netzbetreibern und drei Providern nachgehakt und die aktuellen Angebote für Bestandskunden unter die Lupe genommen. Ergebnis: Ein Vergleich der Anbieter und Offerten lohnt sich. Denn die Unternehmen behandeln ihre Bestandskunden unterschiedlich gut. Grundsätzlich versprechen zwar alle sieben Anbieter bei Vertragsverlängerung ein neues Handy.

E-Plus-Kunden können sich aber beispielsweise bereits nach 21 Monaten mit einem aktuellen Gerät ausstatten. Debitel stellt Altkunden hingegen fünf fabrikneue, aber längst nicht mehr aktuelle "Ladenhüter" zur Auswahl, für die Bestandskunden (anders als Neukunden) auch noch einen Aufpreis zahlen sollen.

Wer hingegen bei einer Vertragsverlängerung noch mit seinem Altgerät zufrieden ist, kann bei T-D1 und Viag Interkom ein Gesprächsguthaben von 200 DM bekommen.

Talkline lässt 100 DM springen, MobilCom steuert stattdessen Handy-Zubehör bei. Und: Bestandskunden, die regelmäßig auf hohe Rechnungsbeträge kommen, können sich als gute Kunden betrachten - und mit speziellen Offerten der Anbieter rechnen. Abgesehen von D2 und Viag Interkom gilt die Faustregel: Je höher der monatliche Umsatz, desto wahrscheinlicher und günstiger kommt der Kunde zu seinem Wunsch-Handy, so Connect.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. KOMET GROUP GmbH, Besigheim
  2. Dataport, Hamburg, Bremen
  3. ServiceXpert GmbH, München
  4. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,29€
  2. etwa 8,38€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Rocketlab

    Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland

  2. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  3. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  4. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  5. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  6. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  7. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  8. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  9. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  10. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  1. Re: Als einziger Hersteller von Smartphones hat...

    metal1ty | 07:41

  2. Re: You are not prepared!

    Phone | 07:38

  3. Re: 20 Jahre zu spät...

    Gurumeditation87 | 07:31

  4. Re: Art 38 GG Abs. 1 gilt also nicht für...

    Icestorm | 07:28

  5. Re: von wegen 100% Löschquote :-( - Google...

    bark | 07:10


  1. 07:40

  2. 16:59

  3. 14:13

  4. 13:15

  5. 12:31

  6. 14:35

  7. 14:00

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel