Abo
  • Services:

Telekom: ISDN- und D1-Anschluss aus einer Hand

Gemeinsame Abrechnung über die Festnetz-Telefonrechnung

Die Deutsche Telekom führt zum 1. November 2000 mit AktivMobil 200 ein neues Verbundangebot ein. Dabei werden ein T-ISDN-Anschluss und ein T-D1-Anschluss kombiniert angeboten und über eine Rechnung abgerechnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das AktivMobil 200 bezeichnete Angebot zahlt der Kunde pro Monat 19,95 DM inklusive 10,- DM Gesprächsguthaben zusätzlich zur Gebühr für den T-ISDN-Anschluss. Außerdem erhält der Kunde nur noch eine Rechnung für seinen Festnetz- und Mobilfunkanschluss und hat nur noch einen Ansprechpartner für alle Fragen rund ums Telefonieren.

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Die Vertragslaufzeit von AktivMobil 200 beträgt 24 Monate. Sie verlängert sich nach deren Ablauf um jeweils weitere sechs Monate, wenn nicht drei Monate vor Ende der Laufzeit gekündigt wird. Die Verbindungspreise betragen zwischen 0,15 und 1,89 DM pro Minute. Das Leistungsspektrum entspricht dem von T-D1 Telly.

Das Gesprächsguthaben in Höhe von 10,- DM wird angerechnet auf Inlandsgespräche von AktivMobil 200 ins deutsche Festnetz, in alle deutschen Mobilfunknetze sowie auf die Abfrage der eigenen AktivMobil 200 Box (Inland), außer zu Sonderrufnummern und Mehrwertdiensten. Der SMS-Versand wird mit dem Guthaben nicht verrechnet. Im jeweiligen Kalendermonat nicht genutztes Gesprächsguthaben verfällt.

Kündigt der AktivMobil-200-Kunde seinen T-ISDN-Anschluss, so erhöht sich der monatliche Grundpreis von 19,95 auf 24,93 DM.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 1.099€
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
    Anthem angespielt
    Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

    E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

    1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
    2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /