Abo
  • Services:

Sega-Strategie: Die Spiele zählen und nicht die Hardware

Dreamcast-Technologie lizenzierbar

Am Freitag hat Sega in Japan seine strategische Ausrichtung für die nächsten Jahre vorgestellt: Um sich weitere Geschäftsfelder zu öffnen, wird das Unternehmen in Zukunft nicht nur Spiele für die Dreamcast sondern auch verstärkt für andere Plattformen wie PC, Handhelds, Set-Top-Boxen und Mobiltelefone entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei sieht Sega seine Zukunft im Bereich der Online-Spiele und dem weiteren Aufbau seines Online-Spielenetzwerks - sowohl für aufwendige Breitband- als auch für mobile Inhalte. Entsprechend wird sich der Fokus der Sega-Spieleentwicklung auf den Bereich Online und Netzwerk verschieben, um hier einen größeren Abstand zur Konkurrenz zu gewinnen.

Stellenmarkt
  1. Munich International School, Starnberg Raum München
  2. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, Heidelberg, Dortmund, München, Hamburg

Interessant ist, dass Sega Pläne hegt, seine Dreamcast-Technologie auch Fremdherstellern in Lizenz anzubieten, die diese dann in eigenen Konsolen, Set-Top-Boxen oder anderen Unterhaltungelektronik-Geräten integrieren können, die dann ebenfalls die Dreamcast-Software und das Dreamcast-Netzwerk nutzen. Zudem soll die zukünftig etwas unabhängiger operierende Sega-Entwicklungsabteilung die Dreamcast-Technologie soweit verkleinern, dass sie auf einem einzelnen Chip Platz findet.

Neben der Konzentration auf Online-Spiele für Dreamcast und die erwähnten Plattformen hat Sega auch noch eine neue Management-Struktur bekannt gegeben. Einer der Neuzugänge ist Tetsu Kayama, der Sega zukünftig als strategischer Berater zur Seite steht. Kayama war unter anderem als Associate Producer bei den Pokémon-Filmen tätig und ist Managing Director von Media Factory. Diesen Teil der Meldung brachte übrigens auch die japanische Zeitung Asahi Shinbun, die prompt falsch übersetzt als Gerücht um eine Fusion zwischen Nintendo und Sega durchs Netz geistert...

Trotz aller neuen Strategien und Umstrukturierungsmaßnahmen erwartet Sega für das kommende Geschäftsjahr ein Defizit von 18,5 Millionen US-Dollar. Einer der Gründe ist die massive Preissenkung der Dreamcast-Konsole auf dem US-Markt, die Sega viel Geld kostet. Allerdings hofft das Unternehmen, dies im Gegenzug durch entsprechend steigende Softwareverkäufe wettzumachen.

In der gleichen Pressemitteilung weist das Unternehmen zynisch darauf hin, dass die Dreamcast im Gegensatz zur PlayStation 2 in ausreichenden Stückzahlen erhältlich und bereits mit einem Modem ausgestattet ist. Zudem wären bis März 2001 in den USA über 20 Online-fähige Titel erhältlich. Entsprechend gute Chancen malt sich Sega für das Weihnachtsgeschäft aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. 87,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 121€)
  4. 54,99€ statt 74,99€

Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /