Abo
  • Services:
Anzeige

AMD stellt DDR-Chipsatz und neue Athlons vor

AMD-760-Chipsatz und Athlon mit 266 MHz sollen Dampf machen

Auf Pressekonferenzen in Tokio, Taipeh und Paris stellt AMD heute den neuen AMD-760-Chipsatz und damit die erste kommerzielle Computerplattform auf Basis der Double-Data-Rate-(DDR-)Speichertechnologie. Zudem führt AMD neue Athlon-Prozessoren ein, die mit einem 266-MHz-Front-Side-Bus arbeiten und so die Möglichkeiten der DDR-Speichertechnologien besser ausnutzen können.

Anzeige

Die neuen Athlon-Chips kommen mit Taktfrequenzen von 1.2 GHz, 1.13 GHz und 1 GHz auf den Markt. Die ersten Syteme auf Basis der neuen Technologien können ab sofort in den USA z.B. über micronpc.com und in Europa über NEC bestellt werden. Ab November sollen diese dann ausgeliefert werden. Mit einer breiten Verfügbarkeit rechnet AMD aber erst Anfang 2001.

Um eine erfolgreiche Markteinführung der DDR-Technologie sicherzustellen, will AMD diese durch Kooperationen absichern. So soll SMART Modular Technologies als unabhängige Prüfstelle die Kompatibilität der Produkte verschiedener Hersteller sicherstellen. DDR-Speicher wird derzeit unter anderem von Micron, Samsung, Infineon, Elpida, Hyundai, IBM, Mitsubishi und Toshiba produziert.

Die neuen Athlon-Prozessoren mit 266-MHz-Front-Side-Bus sollen in Tausenderstückzahlen zu Preisen von 673,- US-Dollar (1,2 GHz), 506,- US-Dollar (1,13 GHz) und 385,- US-Dollar (1 GHz) auf den Markt kommen. Der AMD-760-Chipsatz soll bei Abnahme von 1.000 Stück 39,- US-Dollar kosten.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. Lidl Digital, Leingarten


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Re: Tank

    Pedrass Foch | 06:06

  2. Man ist auf seinem device halt nur selbst nicht Root

    GnomeEu | 05:34

  3. Eine Idee die gar nicht mal so bescheuert ist

    My1 | 05:18

  4. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    corruption | 04:42

  5. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    plutoniumsulfat | 04:08


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel