Abo
  • IT-Karriere:

Postbank: Branchenfonds für Internet-, Hard- und Software

Wachstumsbranchen im Fokus

Anlegern, die auf die weitere Entwicklung der Branchen Gesundheit, Hard- und Software sowie Internet setzen, bietet die Postbank jetzt mit drei neuen Fonds den Einstieg in internationale Wachstumsmärkte.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei "Postbank Dynamik Vita" steht das Thema Gesundheit im Vordergrund. "Postbank Dynamik InfoTec" investiert in Unternehmen aus den Bereichen Soft- und Hardware. Der Fonds "Postbank Dynamik Internet" hat seinen Schwerpunkt bei den in der Vergangenheit an der Börse schwer abgestraften Internet-Firmen.

Stellenmarkt
  1. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main
  2. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth

Die Fondsmanager der Postbank setzen beim Fonds Postbank Dynamik Internet unter der Überschrift "Software" auf Werte wie Microsoft und Cisco Systems. Für die Hardware stehen Namen wie Intel und IBM. Und aus der Service-Branche kommt AOL hinzu. Der Fonds orientiert sich zu jeweils 50 Prozent am Morgan Stanley Hardware- und Software-Index.

Beim Postbank Dynamik InfoTec wird vor allem in Mammutwerte wie Yahoo, Amazon und Sun Microsystems investiert, also Firmen, die ihre Erträge rund um das Internet erwirtschaften. Rund 80 Prozent dieser im Postbank Dynamik Internet vertretenen Firmen kommen aus den USA, 20 Prozent aus Europa. Der Fonds orientiert sich zu 80 Prozent am Interactive Index für US-amerikanische und zu 20 Prozent am Bloomberg-Index für europäische Internetwerte.

Die drei Fonds werden am 27. Oktober aufgelegt und von der luxemburgischen Deutschen Postbank Asset Management S.A. betreut. Bei einem einheitlichen Ausgabeaufschlag von 3,75 Prozent beträgt die Mindestanlage 5.000 DM.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 1,99€
  2. 2,19€
  3. 1,12€
  4. 26,99€

Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /