Abo
  • Services:

Gehälter: Für das BKA sind IT-Experten zu teuer

Starre Strukturen verhindern Einstellung von Top-Leuten

Das Bundeskriminalamt (BKA) befürchtet, beim Kampf gegen Computerkriminalität wie etwa die Kinderpornografie im Internet ins Hintertreffen zu geraten. Wie der Spiegel meldet, fordert BKA-Präsident Ulrich Kersten deshalb mehr Flexibilität bei der Stellenbesetzung.

Artikel veröffentlicht am ,

Es sei wünschenswert, "innerhalb des Haushaltsrahmens durch die Zusammenlegung von Planstellen auf dem Arbeitsmarkt konkurrenzfähig zu werden", sagte Kersten.

Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

So könnten beispielsweise zwei normal dotierte Stellen zu einem Top-Gehalt verbunden werden. Das ist jedoch derzeit unmöglich, weil die Zusammensetzung des Stellenplans dem BKA als Behörde genau vorgeschrieben ist.

Das BKA soll als Zentralstelle der Länder Dateien verwalten und die Gefahren neuer Technologien ausloten - beispielsweise Betrug bei E-Commerce-Geschäften. Dazu sind Informatiker und Kommunikationsexperten erforderlich, doch Computerfachleute sind derzeit auf dem Arbeitsmarkt besonders gefragt und damit in ihren Gehaltsforderungen auch nicht gerade zimperlich.

Die Gehälter, so Kersten, liegen "weit über den Möglichkeiten der öffentlichen Hand".



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /