Abo
  • Services:

Internationaler Verbund bietet Multimedia-Weiterbildung

Kostenpflichtiges deutsch-amerikanisches Weiterbildungsangebot

Die TU Darmstadt bietet zukünftig gemeinsam mit dem Darmstädter Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung (IGD), einer Schweizer und zwei amerikanischen Universitäten ein "International Certificate Program for New Media (ICPNM)" an. Darunter versteht sich ein Weiterbildungsangebot für Design, Technologie und Management im Multimedia-Bereich.

Artikel veröffentlicht am ,

Das gemeinsam mit der Brown University und der Rhode Island School of Design veranstaltete neunmonatige englischsprachige Programm soll eine Brücke zwischen Gestaltung und Computerwissenschaften schlagen, ergänzt um betriebswirtschaftliche Kursangebote der Universität St.Gallen/Schweiz.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. SIZ GmbH, Bonn

Die Teilnahmevoraussetzung ist, neben dem obligatorischen Verständnis der englischen Sprache, zumindest ein Bachelor-Abschluss, teilnehmen können aber auch Berufstätige. Der Kurs, der von der Zweigstelle des IGD in Providence, Rhode Island gemeinsam mit den beiden amerikanischen Hochschulen entwickelt worden ist, umfasst sowohl netzbasierte Unterrichtseinheiten wie Präsenzphasen an einer der beteiligten Einrichtungen. Im Herbst dieses Jahres hat bereits der dritte Ausbildungskurs begonnen, zu dessen erfolgreichem Abschluss die Teilnehmer ein gemeinsames Zertifikat der beteiligten Hochschulen erhalten.

Für die TU Darmstadt ist diese internationale Zusammenarbeit, so TUD-Kanzler Prof. Dr. Hanns Seidler, ein weiterer Baustein in der Entwicklung von universitären Weiterbildungsangeboten, für die gerade im Bereich der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien ein großer Bedarf bestehe. Das Programm, das organisatorisch von der IGD-Zweigstelle in Providence, Rhode Island betreut wird, finanziere sich schon heute über die Kursgebühren der Teilnehmer. Die Lehrkräfte kommen aus den beteiligten Hochschulen, die auch die technische und räumliche Infrastruktur zur Verfügung stellen.

Die Einschreibegebühr für das Programm beträgt maximal 36.000 US-Dollar. Ermäßigungen gelten für eingeschriebene Studierende anderer Ausbildungseinrichtungen sowie für spezielle Teilnahmemodalitäten. Der nächste Kurs beginnt am 31.10.2001, Anmeldeschluss ist der 31.08.2001; für bis zum 29. Juni 2001 eingegangene Früh-Anmeldungen gibt es günstigere Kursgebühren.

Weitere Informationen zum Programm sind im Internet zu finden unter www.icpnm.org.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /