Abo
  • Services:

Big Brother Award Deutschland verliehen

"Sonderpreis" für Apache Consortium

Gestern wurde der Big Brother Award Deutschland vergeben, der neben Deutschland in verschiedenen Ländern "ausgelobt" wird. Ausgezeichnet werden Firmen, Organisationen und Personen, die in besonderer Weise und nachhaltig die Privatsphäre von Menschen beeinträchtigen oder (persönliche) Daten Dritten zugänglich machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Big Brother Award Deutschland wurde ins Leben gerufen, um die öffentliche Diskussion um Privatsphäre und Datenschutz zu fördern - er soll missbräuchlichen Gebrauch von Technik und Informationen aufzeigen und so zu ihrer Akzeptanz beitragen. Der Name ist George Orwells Utopie "1984" entnommen.

Der Big Brother Award Deutschland wurde dabei in sieben Kategorien verliehen, die "Preisträger" sind:

  • Business+Finanzen: Die Firma "Loyalty Partner" für ihre "PAYBACK"-Karte.
  • Politik: Der Berliner Innensenator Dr. Eckart Werthebach für die geplante Erweiterung der Telefonüberwachung.
  • Behörden+Verwaltung: Hartmut Mehdorn, Vorstandsvorsitzender der deutschen Bahn für die Videoüberwachung im Bereich der DB.
  • Kommunikation: Der Mail-Anbieter "GMX" für eine unzureichende Sicherung der Post seiner Nutzer.
  • Lebenswerk: Das Bundesverwaltungsamt in Köln für sein Ausländerzentralregister.
  • Sonderpreis Regional: Die Stadtwerke Bielefeld für Zwangsbeschallung der Gäste ihrer Linienbusse.
  • Sonderpreis Szene: Das Apache Consortium für die mangelhafte Beachtung von Belangen der Privatsphäre in der Standardkonfiguration des Apache Webservers.
Die Preisskulptur zum "Big Brother Award Deutschland" wurde vom Oerlinghauser Künstler Peter Sommer entworfen. Sie zeigt eine mit Bleiband gefesselte Figur, die von einer Glasscheibe durchtrennt wird, auf der ein binärer oder hexadezimaler Code zu lesen steht: Eine Passage aus Huxleys "Schöne Neue Welt".



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /