Abo
  • Services:
Anzeige

Abschaffung von Rabattgesetz und Zugabeverordnung geplant

EU: Benachteiligung deutscher Anbieter soll vermieden werden

Die Bundesregierung beabsichtigt, das Rabattgesetz und die Zugabeverordnung abzuschaffen. Einen entsprechenden Gesetzesentwurf wollen das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und das Bundesministerium der Justiz bis zum Jahresende vorlegen.

Anzeige

Das Rabattgesetz von 1933 verbietet im Kern die Gewährung von Preisnachlässen bei Barzahlung von mehr als drei Prozent. Die Zugabeverordnung von 1932 untersagt grundsätzlich das Anbieten oder Gewähren von unentgeltlichen Zugaben im Geschäftsverkehr. Ausnahmen sind hier im geringen Umfang, zum Beispiel bei Reklamegegenständen von geringem Wert, vorgesehen.

Hintergrund für die jetzigen Überlegungen ist die am 4. Mai 2000 vom Europäischen Parlament gebilligte Richtlinie über den elektronischen Geschäftsverkehr. Sie legt fest, dass ausländische Internet-Anbieter von Waren und Dienstleistungen in Deutschland künftig nicht mehr an das deutsche Rabattrecht gebunden sein werden.

Um eine Benachteiligung deutscher Anbieter künftig zu verhindern, sollen jetzt die strengen Vorschriften des Rabattgesetzes und der Zugabeverordnung liberalisiert werden. Die Notwendigkeit dieser Änderung wurde auch bei einer Verbändeanhörung am 29. Juni 2000 bestätigt. Die Abschaffung beider Regelungen soll zeitlich parallel mit der Umsetzung der EU-Richtlinie über den elektronischen Geschäftsverkehr durchgeführt werden.

Das Landgericht Hamburg hatte beispielsweise am 13. Oktober 2000 ein Urteil erlassen, nach dem das CoShopping-Modell von LetsBuyIt.com in Deutschland gegen das Rabattgesetz und gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb verstößt.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  4. symmedia GmbH, Bielefeld


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       

  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Re: Die Lösung!

    thinksimple | 21:13

  2. Re: Ist's denn ein Engpaß bei Leuten oder bei...

    gr0m | 21:12

  3. Re: Haushalte müssen nicht für die Erschießung zahlen

    RipClaw | 21:09

  4. Re: Netter Versuch

    Jürgen Troll | 21:07

  5. Re: mit 136 PS nur 155 Km/h?

    ArcherV | 21:06


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel