Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Creative-Lautsprechersysteme - auch für PlayStation 2

Creative kündigt PlayWorks PS2000 und PlayWorks DTT3500 für November an

Creative Labs hat bisher hauptsächlich Multimedia-Hardware für PCs ausgeliefert - nun wittert der Hersteller seine Chance, zwei neue Lautsprechersysteme auch zukünftigen Besitzern von Sonys PlayStation 2 schmackhaft zu machen. Sie sollen nicht nur dem PC sondern auch der am heimischen Fernseher angeschlossenen Spielekonsole zu sattem Klang verhelfen, vor allem wenn diese auch als DVD-Player genutzt wird.

Anzeige

PlayWorks PS2000
PlayWorks PS2000
Der PlayWorks PS2000 getaufte Doppel-Lautsprecher mit Subwoofer ist eine preiswerte Lösung, die zwar keinen echten Dolby-Digital-Klang bietet, diesem jedoch nahe kommen sollen. Die Funktion nennt sich "Virtual Dolby Digital", wurde von Dolby Laboratories entwickelt und eignet sich auf Grund des begrenzten Wirkungskreises nur für einen Zuhörer - was Spielefans kaum stören dürfte. Die Gesamtleistung des Systems beträgt 32 Watt Sinus (je 10 Watt pro Speaker und 12 Watt für den Subwoofer). Das neue PlayWorks-PS2000-Soundsystem verfügt über einen im Aktiv-Subwoofer integrierten AC-3-Decoder mit DSP, einen analogen Stereo-Eingang, einen koaxialen sowie einen optischen Eingang für optimale Verbindungen zur PlayStation 2 oder sonstige Klangquellen.

PlayWorks PS2000 wird ab Mitte November rechtzeitig zum Verkaufsstart der neuen Sony PlayStation 2 für 499,- DM im Handel erhältlich sein. Im Lieferumfang ist eine Infrarot-Fernbedienung enthalten.

PlayWorks DTT3500
PlayWorks DTT3500
Für etwas anspruchsvollere Lauscher kündigte Creative zudem das neue digitale 5.1-Lautsprechersystem PlayWorks DTT3500 an, das echten Dolby-Digital-Klang bietet und mit Heimkino-Qualität aufwarten können soll. Das neue Lautsprechersystem umfasst einen AC-3-Decoder mit 24-Bit-D/A-Wandler und zwei analogen Eingängen sowie, koaxialem, optischem und digitalem DIN-Eingang - ideal zum Anschluss an PC, PlayStation 2 und DVD-Player. Der Decoder erkennt laut Creative automatisch, über welchen der Eingänge das Dolby Digital Signal eingespeist wird und schaltet entsprechend um. Das DTT3500 besteht aus vier baugleichen Satellitenboxen, einer auf die Sprachwiedergabe optimierten Centerbox und einem neu entwickelten Subwoofer, der für die optimale Tieftonwiedergabe sorgen soll. Zudem kann ein zusätzlicher externer Subwoofer angeschlossen werden.

PlayWorks DTT3500 ist bereits ab Anfang November für 799,- DM erhältlich, ebenfalls inklusive Infrarot-Fernbedienung.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zürich Beteiligungs-Aktiengesellschaft, Köln
  2. über Duerenhoff GmbH, Augsburg
  3. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  4. InnovaMaxx GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  2. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  3. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD

  4. Vertriebsmodell

    BMW und Mercedes wollen Auto-Abos anbieten

  5. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  6. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  7. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  8. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  9. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  10. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  1. Re: Was macht man mit 522 kW ?

    ArcherV | 08:15

  2. Re: Gibt auch schon Hersteller unabhängige Vermietung

    Psy2063 | 08:15

  3. Re: Tarif mit ~300MB und ~30min/SMS gesucht

    matok | 08:14

  4. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    igor37 | 08:13

  5. Re: Ich hab viel in Behörden und behördenählichen...

    FreiGeistler | 08:13


  1. 07:56

  2. 07:39

  3. 07:26

  4. 07:12

  5. 19:16

  6. 17:48

  7. 17:00

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel