Abo
  • Services:
Anzeige

Neue Symantec-Tools für den Macintosh

Norton Utilities und Norton AntiVirus überarbeitet; erstmals SystemWorks für Mac

Symantec bringt die Macintosh-Varianten der beiden Norton-Werkzeuge Norton Utilities und Norton AntiVirus in neuen Versionen Mitte November auf den US-Markt. Das erstmals für den Macintosh erhältliche Norton SystemWorks kombiniert die Funktionen beider Programme unter einer Oberfläche.

Anzeige

Norton SystemWorks
Norton SystemWorks
Die Norton Utilities 6.0 sollen System-Probleme und Datenträgerfehler beheben sowie gelöschte Daten restaurieren können. Der Hersteller verspricht, dass sich damit auch das Mac OS durch Optimierungen beschleunigen lässt. Die Version unterstützt bereits die öffentliche Beta-Version des neuen Betriebssystems Mac OS X.

Die Funktionen zur Datenrettung wurden in der neuen Version erweitert, um die Chancen auf eine erfolgreiche Restauration zerstörter Daten zu erhöhen. Bei der Defragmentierung von Laufwerken stehen jetzt unterschiedliche Profile zur Wahl, die der Anwender selbst festlegen kann.

Um die Ausrottung und den Schutz vor Computer-Viren kümmert sich Norton AntiVirus 7.0. Die neue Version enthält erweiterte Funktionen gegen Viren, die per Mail-Anhang auf den heimischen Rechner wollen. Der Grad des Virenschutzes lässt sich dabei in vier Stufen bestimmen. Neue Virendefinitions-Dateien holt sich die Software auf Wunsch automatisch aus dem Internet. Die Einspielung aktualisierter Viren-Informationen erfordert jetzt keinen Neustart der Software mehr.

Mit der ersten Norton SystemWorks für den Macintosh erhält man Norton Utilities sowie AntiVirus in einem Paket zu einem günstigeren Preis als wenn man die Produkte einzeln kauft. Zusätzlich umfasst die Suite den Uninstaller Aladdin Spring Cleaning in der Version 3.5 und das Backup-Programm Dantz Retrospect Express 4. Dieses schreibt Backups wahlweise auf die Medientypen CD-R, CD-RW, Zip, Jaz oder auf magneto-optische Datenträger.

Alle drei Produkte sollen ab Mitte November in den USA für den Macintosh erhältlich sein. Die Norton Utilities 6.0 gibt es für 99,95 US-Dollar, Norton AntiVirus 7.0 kostet 69,95 US-Dollar und der Preis für SystemWorks beträgt 129,95 US-Dollar. Der Update-Preis für die Norton Utilities liegt bei 49,95 US-Dollar, für die Norton AntiVirus bei 39,95 US-Dollar. Wer bereits eines der vier Programme aus dem Paket SystemWorks besitzt, erhält für 79,95 US-Dollar das gesamte Paket.

Wann und zu welchem Preis die Produkte in Deutschland erscheinen, steht bislang nicht fest.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  2. Satisloh GmbH, Wetzlar
  3. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Ich schmeiss mich weg...

    Sharra | 01:07

  2. Re: mein LG schafft teilweise 30% nicht mehr

    micv | 01:07

  3. Völlig normal

    Sharra | 01:05

  4. Re: M2

    My1 | 01:05

  5. Re: Windows 10 Patches?

    micv | 01:01


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel