Abo
  • Services:

Macromedia Flash 5 Generator Studio in den USA angekündigt

Suite aus Flash 5 und Generator 2 Developer Edition

Macromedia vereint die beiden Produkte Flash 5 und Generator 2 Developer Edition in einem Paket. Beide Programme übernehmen die Erstellung und Pflege von Flash-Daten für Webseiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Flash-Dateiformat stellt Animationen und Bilder bandbreitenschonend als Vektorgrafiken zur Verfügung, so dass eine solche Seite schnell auf den heimischen Rechner zu übertragen ist. Außerdem können Flash-Dateien auch Musikinformationen enthalten. Zur Anzeige solcher Seiten ist ein passendes Plug-In für den entsprechenden Web-Browser notwendig. Meist liegt ein solches Plug-In den Browser-Archiven bereits bei.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. Lidl Digital, Neckarsulm

Mit dem Vektoranimationsprogramm Flash 5 erstellt man die gewünschten Flash-Inhalte und die Generator 2 Developer Edition aktualisiert automatisch Webseiten mit Flash-Inhalten. Beide Programme arbeiten dabei eng miteinander zusammen.

In den USA soll Flash 5 Generator Studio für Windows und Mac OS zum Preis von 1.099,- Dollar ab November erhältlich sein. Die Einzelprodukte kosten insgesamt etwa 1.400,- Dollar, so dass der Paketkauf eine Ersparnis von etwa 300,- Dollar bringt. Besitzer von Flash 5 können für 648,- Dollar zur Studio-Version wechseln.

Über Preise und Verfügbarkeit in Deutschland konnte Macromedia noch keine Auskünfte erteilen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  2. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  3. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  4. 12,49€

Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /