Abo
  • Services:

PixelNet verstärkt Geschäftskundenservice

Digitalisierungsservice künftig auch für Geschäftskunden

Die am Neuen Markt in Frankfurt notierte PixelNet AG will ihre Geschäftstätigkeit ausweiten und künftig auch Geschäftskunden ihren Digitalisierungs-/Scannservice anbieten. Damit will man sich neue Geschäftsfelder im B2B-Bereich eröffnen, die beim Börsengang im Juni nicht Bestandteil der Planungen waren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neu angebotenen Dienstleistungen für Industrie, Handel und Behörden sollen Umsatz und Ergebnis weiter verbessern. So soll auch das zum Börsengang für das Jahr 2000 prognostizierte Umsatzziel von rund 38 Millionen DM überboten werden.

Stellenmarkt
  1. Bezirk Mittelfranken, Ansbach
  2. Hays AG, Würzburg

Zur photokina in Köln hatte PixelNet seinen Digitalisierungs-/Scannservice für Privatkunden präsentiert. Die Dienstleistung umfasst das Digitalisieren der klassischen Bilder (Negative, Bilder, Dias) und deren Speicherung auf CD-ROM. Der Kunde hat auch die Möglichkeit, diese Daten passwortgeschützt auf der PixelNet-Bilddatenbank hosten zu lassen. Die Digitalisierung der klassischen Bilder soll für den Kunden den Vorteil haben, dass er Ordnung in seine Bilderwelt bekommt.

Auf Grund der großen Nachfrage von Seiten der Geschäftskunden nach diesem Service soll diese Dienstleistung künftig verstärkt Industrie, Handel und Behörden angeboten werden. Die ersten Gespräche mit potenziellen Kunden seien bereits angelaufen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. 2,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-15%) 23,79€

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /