Abo
  • Services:

VATM: Quasi-Monopol im Ortsnetz blockiert Flatrates

Fehlende Großhandelsflatrate bemängelt

Der mangelnde Wettbewerb im Ortsnetz ist nach Auffassung des Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) e.V. das Haupthindernis für günstige, von der Nutzungszeit unabhängige Pauschalpreise im Internet.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Einführung einer Internet-Flatrate kommt in Deutschland nicht voran", erklärt Jürgen Grützner, Geschäftsführer des VATM. "Die neuen Anbieter können bisher keine innovativen Produkte wie die Internet-Flatrate anbieten, weil die von der Deutschen Telekom AG (Deutsche Telekom) für ihre Vorleistungen verlangten Preise kein kostendeckendes Geschäft mehr zulassen. Obwohl dies technisch ohne Probleme umsetzbar wäre, weigert sich die Deutsche Telekom bis heute, ihren Wettbewerbern die benötigte Kapazität pauschal anzubieten."

Inhalt:
  1. VATM: Quasi-Monopol im Ortsnetz blockiert Flatrates
  2. VATM: Quasi-Monopol im Ortsnetz blockiert Flatrates

Haupthindernis sei das de facto im Ortsnetz nach wie vor bestehende Monopol der Deutschen Telekom. Wie die Marktanalyse des VATM für das Jahr 2000, die am 25. Oktober 2000 in Berlin vorgestellt wird, zeige, hat die Deutsche Telekom auf Ortsnetzebene immer noch über 98 Prozent aller Telefonanschlüsse in der Hand.

Besonders bedrohlich sei, dass die Deutsche Telekom durch ihre marktbeherrschende Stellung im Ortsnetz nach der Sprachtelefonie nun auch ihre Position beim Internetzugang zunehmend festigt, während innovative Angebote ihrer Konkurrenten auf der Strecke bleiben, so VATM.

VATM fordert deshalb, dass die Telekom verpflichtet werden muss, ihren Wettbewerbern auf Vorleistungsbasis Kapazitäten pauschal und nicht zeitabhängig anzubieten. "Wir sind zuversichtlich, dass die Regulierungsbehörde nach der heutigen Anhörung die grundlegende Bedeutung dieser Entscheidung zu Gunsten des Wettbewerbs auf den Telekommunikationsmärkten erkennt und die Weichen für die Internetzukunft im Sinne der Nutzer stellen wird. Nur so steht den Verbrauchern das Internet als ständig verfügbare Ressource zur Verfügung - ohne den ständig tickenden Gebührenzähler im Hinterkopf", meint Jürgen Grützner.

VATM: Quasi-Monopol im Ortsnetz blockiert Flatrates 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€
  2. 44,99€
  3. 99,99€
  4. 109,99€

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

    •  /