Abo
  • Services:

TÜV Nord setzt Customer Relationship Management Software ein

SAP verbucht Umsätze bei mobilen Lösungen

Die TÜV Nord Gruppe setzt als erster großer technischer Dienstleister in Deutschland Mobile Service im Rahmen von mySAP.com Customer Relationship Management (CRM) ein. Auf Grund der hohen Mobilitätsanforderungen betrachtet die SAP die TÜV Nord Gruppe als strategischen Referenzkunden im CRM-Umfeld.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Einsatz von Mobile Service ermöglicht den rund 2.500 Sachverständigen der TÜV Nord Gruppe, über ihre Notebooks zentral verwaltete Kunden- und Auftragsdaten aufzurufen und zu bearbeiten. So können während der Arbeiten bei Kunden Daten ergänzt, Berichte oder Rechnungen für Leistungen ausgedruckt und den Kunden an Ort und Stelle ausgehändigt werden. Die dabei gesammelten Daten werden mit dem Datenbestand der Hintergrundsysteme abgeglichen und in einer zentralen Microsoft-Datenbank gespeichert.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Dataport, Bremen

Dadurch sollen beispielsweise die Buchhaltung und die interne Vorgangsbearbeitung laufend aktualisiert werden, ohne dass die Mitarbeiter vor Ort die Daten eingeben müssen.

Bis Ende 2002 soll die Einführung abgeschlossen sein. In der zweiten Hälfte des Jahres 2001 werden ausgewählte TÜV-Stationen die Lösung auf Pilotbasis anwenden. Parallel erweitert die TÜV Nord Gruppe den Einsatz der Internetplattform mySAP.com. Darüber hinaus erfolgt bis Ende 2002 eine Einführung der SAP-Lösungen für Projektmanagement, Vertrieb und Reisekostenabrechnung.

Die TÜV Nord Gruppe beschäftigt etwa 4.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von über 700 Millionen DM. Mit Zentralen in Hamburg und Hannover und Auslandsstandorten vorwiegend in Nord- und Osteuropa bündelt die TÜV Nord Gruppe unter einem Dach Dienstleistungen für technische Sicherheit, Umweltschutz und Unternehmensberatung. Währenddessen haben die Siemens Business Services (SBS) von der TÜV Süddeutschland Bau und Betrieb (TÜV BB), München, einen Großauftrag erhalten, um die Geschäftsprozesse der Auftragsabwicklung auf Basis von SAP R/3 zu optimieren. Ziel dieses Projekts ist die Vereinheitlichung und Zusammenführung aller bisherigen Datensysteme der einzelnen Landesgesellschaften der TÜV BB in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Sachsen.

Künftig soll auch hier jeder Mitarbeiter sämtliche Daten zu einem bestimmten Auftrag - etwa beim technischen Check einer Rolltreppe oder bei der Beratung zum optimalen Betrieb eines Kraftwerks - sofort einsehen und die darauf folgenden Schritte zeitnah und anschaulich planen können. Die Realisierung des Projekts zur optimalen Auftragsabwicklung soll etwa eineinhalb Jahre in Anspruch nehmen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    •  /