Abo
  • Services:
Anzeige

Electronic Arts vermarktet Banden von Sportspielen

In-Game-Vermarktung auch für Deutschland

Electronic Arts setzt jetzt auch in Deutschland auf die In-Game-Vermarktung von Top-Produkten. Dabei werden gezielt Banden in ausgewählten Spielen der EA-Sports-Reihe als Werbeflächen angeboten.

Anzeige

In Kooperation mit Avantgarde Sponsoring, die für die Vermarktung der Flächen verantwortlich sind, setzt EA auf die Werbewirksamkeit der Banden in Computerspielen. Electronic Arts folgt damit Erfahrungen in den USA, die belegen, dass die während der gesamten Spieldauer sichtbaren Werbeflächen einen hohen Wiedererkennungswert bei den angesprochenen Zielgruppen erreichen.

Im deutschsprachigen Raum wurde dieses Instrument erstmals bei der populären Fußballsimulation FIFA 2001 eingesetzt. Darüber hinaus ist eine In-Game-Vermarktung im deutschsprachigen Raum für die Titel FIFA 2002 und Bundesliga Manager 2002 vorgesehen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  2. Continental AG, Frankfurt am Main
  3. STRABAG Property and Facility Services GmbH, Münster
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  2. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  3. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  4. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  5. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  6. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  7. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  8. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  9. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  10. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Ich hab viel in Behörden und behördenählichen...

    Trollversteher | 14:52

  2. Re: Fortnite Server

    pEinz | 14:51

  3. Re: OT: Gibt es eigentlich auch praktische...

    p4m | 14:50

  4. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    Dwalinn | 14:50

  5. Re: Klitsche bleibt Klitsche

    p4m | 14:49


  1. 14:03

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:02

  5. 11:16

  6. 10:59

  7. 10:49

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel