Abo
  • Services:

Netiquette: Internet-Knigge für Schulen vorgestellt

Bertelsmann Stiftung mit Empfehlungen für verantwortungsvolle Internet-Nutzung

Die Bertelsmann Stiftung stellt heute auf dem "Deutsch-Amerikanischen Dialog" in Gütersloh einen "Internet-Knigge" mit Empfehlungen für eine verantwortungsvolle Nutzung des Internets an deutschen Schulen vor. Die Empfehlungen, denen Erfahrungen aus dem Ausland zu Grunde liegen, sollen Hilfestellung für den Unterricht mit den neuen Medien geben - bisher fühlen sich erst 13 Prozent der deutschen Lehrer sicher beim Einsatz des Internets in der Schule.

Artikel veröffentlicht am ,

Internet-Knigge vorgestellt
Internet-Knigge vorgestellt
Um zu verhindern, dass Schüler auf rechtsextremen oder pornografischen Internetseiten landen, schlägt die Stiftung eine Kombination verschiedener Ansätze vor: Danach muss die Medienkompetenz bei Lehrern, Schülern und Eltern verbessert werden, gleichzeitig sollten Verhaltensrichtlinien für den Umgang mit dem neuen Medium erstellt und technische Kontrollen, wie z.B. Filtersysteme, eingeführt werden. Schließlich sollte der Missbrauch des Internets durch wirksame Sanktionen verhindert werden. "Wichtig ist vor allem, dass Schüler lernen, mit den Risiken des Internets eigenverantwortlich umzugehen", sagte die hessische Kultusministerin Karin Wolff auf dem Deutsch-Amerikanischen Dialog.

Inhalt:
  1. Netiquette: Internet-Knigge für Schulen vorgestellt
  2. Netiquette: Internet-Knigge für Schulen vorgestellt

Auf der Veranstaltung mit Bildungsexperten und Pädagogen aus Deutschland und Amerika sowie aus Großbritannien und Norwegen zeigte sich, dass Deutschland beim Umgang mit jugendgefährdenden Internet-Inhalten an Schulen viel aufzuholen hat. Das gilt besonders bei der Anwendung von Verhaltensregeln im Internet, so genannten "Netiquetten".

Damit ist zum Beispiel die Pflege eines höflichen Stils bei der Verbreitung von Informationen im Netz gemeint und die Einhaltung gesetzlicher Regelungen. Anders als in Deutschland sind solche Richtlinien in den USA und auch in Großbritannien und Norwegen seit längerem gängige Praxis. Acht von zehn amerikanischen Schülern müssen sogar einen Nutzungsvertrag unterschreiben, bevor sie Zugang zum Internet erhalten.

Netiquette: Internet-Knigge für Schulen vorgestellt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /