Abo
  • Services:

E-Payment als Marketingmittel

dmmv lädt zum Diskussionsforum "E-Payment-Systeme im Internet" ein

Elektronische Zahlungssysteme werden bislang eingesetzt, um schnell und immer sicherer Geschäfte im Internet abzuwickeln. Der Deutsche Multimedia Verband (dmmv) will nun mit einem Diskussionsforum am 29. November 2000 in Frankfurt am Main zum Thema "E-Payment Systeme im Internet" die Bedeutung des E-Payment als wesentliches Mittel zur Markenpositionierung und Kundenbindung unterstreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei der Einführung von E-Payment-Systemen werden Sicherheit, Kosten und technische Ausgestaltung des Systems als Auswahlkriterien herangezogen - die Wahl des Zahlungssystems als Kundenbindungs- und Markenpositionierungsinstrument hingegen werde vernachlässigt, so der dmmv.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. über duerenhoff GmbH, Duisburg

Die Referenten aus Wirtschaft und Forschung sollen auf dem interdisziplinären Diskussionsforum nicht nur Methoden zur Kundenbindung und Markenführung durch die Wahl des E-Payment-Systems vorstellen, sondern ebenfalls haftungsrechtliche Risiken beim Einsatz eines Zahlungssystems im Internet und deren Versicherbarkeit thematisieren. Ein weiterer Vortrag soll sich mit Vertragsschlüssen im Internet beschäftigen.

Vorgesehen sind die Themen:

  • Zahlungssysteme als Kundenbindungsinstrumente im Internet
  • Rabattsysteme als Marketing- und Kundenbindungsinstrument
  • Die Entscheidungsfindung für das kundennutzenoptimale Zahlungssystem im Internet
  • Kundenbindung durch Markenaufbau bei Zahlungssystemen im Internet
  • Markenführung beim Mobile Commerce
  • Die Versicherbarkeit von Risiken beim Zahlungsverkehr im Internet
  • Zahlungssysteme im Internet
  • Vertragsschluss im Internet
Das Diskussionsforum richtet sich an alle Anbieter von E-Commerce-Shops und -Lösungen und Unternehmen der New Economy, die den Einsatz ihrer Zahlungssysteme optimieren wollen und an Dienstleister, die Zahlungsverfahren im Internet anbieten.

Das dmmv-Diskussionsforum findet am Mittwoch, 29. November 2000 von 10.00 bis 18.00 Uhr im Seminargebäude der Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt am Main, Börsenplatz, 60313 Frankfurt statt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /