Abo
  • Services:

Intel stellt Chipsatz 815EM für Notebooks vor

Chipsatz mit integrierter Grafik, USB, LAN und Dual-Ultra-ATA/100-Schnittstelle

Mit dem Intel 815EM stellt Intel jetzt einen neuen Chipsatz für Notebooks vor, der wie der i815 mit integriertem Grafikchip aufwarten kann. Der Chipsatz arbeitet mit mobilen Intel Pentium III und Celeron CPUs zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Intel 815EM Chipsatz
Intel 815EM Chipsatz
Der Intel 815EM bietet zudem die optionale Möglichkeit, eine externe AGP4X- oder AGP2X-Grafikkarte zu verwenden. Er unterstützt Intels SpeedStep-Technologie und soll es Notebook-Herstellern erlauben, die Produktionskosten durch den integrierten Grafikchip zu senken, bietet dieser doch bereits 3D- und DVD-Beschleunigung.

Stellenmarkt
  1. Helmut-Schmidt-Universität Universität der Bundeswehr Hamburg, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München

Der Intel-815EM-Chipsatz basiert auf Intel-Hub-Architektur und bietet einen neuen I/O Controller Hub (ICH2-M) für bessere Performance und größere Flexibilität. Er unterstützt ein Universal Serial Bus (USB) Port, ein LAN-Interface sowie einen Dual Ultra ATA/100 Controller sowie Dolby Digital Surround Sound.

In Tausenderstückzahlen soll der Intel-815EM-Chipsatz 47,50 US-Dollar kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Galaxy Note 9 - Test

Das Galaxy Note 9 von Samsung bietet neben dem S Pen nur sehr wenige Unterschiede zum Galaxy S9+. Samsung sollte sich überlegen, wie sich die Note-Reihe in Zukunft wieder etwas interessanter gestalten lässt.

Galaxy Note 9 - Test Video aufrufen
Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /