Abo
  • Services:

Siemens-Tochter Unisphere übernimmt Broadsoft

Spezialist für Internet-Telefonie

Die Siemens-Tochter Unisphere Networks übernimmt das US-Unternehmen Broadsoft. Der Übernahmevertrag sieht vor, dass Unisphere im Rahmen einer Kapitalerhöhung Aktien an die Anteilseigner von Broadsoft ausgeben wird. Broadsoft entwickelt Software für Internet-basierte Telefondienste.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Akquisition von Broadsoft soll das Geschäft mit integrierten Lösungen für die Übertragung von Sprache und Daten über das Internet weiter ausbauen helfen.

Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. NCP engineering GmbH, Nürnberg

Unisphere Networks, eine Tochter des Siemens-Bereichs Information and Communication Networks (ICN), ist in Chelmsford (US-Bundesstaat Massachusetts) angesiedelt und stellt Netzwerk-Produkte für Telekommunikations-Carrier her. Dabei handelt es sich um Router (Sprach- und Datenvermittlungsanlagen für das Internet) sowie um so genannte Mediation- und Softswitches, die den Übergang vom Internet-Protokoll zu anderen Übertragungsstandards (z.B. ISDN) ermöglichen.

Die Übernahme von Broadsoft erweitert das Portfolio von Unisphere bei Sprachdiensten und soll künftig zu Komplettlösungen für internet-basierte Netze führen.

Die 1998 gegründete Broadsoft entwickelt mit rund 110 Mitabeitern internet-basierte Telefonfunktionen, die bislang nur in klassischen Telefonanlagen verfügbar waren (Rückruf, Telefonkonferenz, Rufweiterleitung).

Mit Hilfe der Software von Broadsoft können Telefongesellschaften diese Leistungsmerkmale ihren Kunden für Telefonate via Internet anbieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 179€
  2. 19,99€
  3. (u. a. Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Anno 2205 Ultimate Edition für 9,99€)

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    •  /