Abo
  • Services:

BfG Bank eröffnet Internet-Café in Bochumer Filiale

Kostenfreies Surfen und Internet-Banking in Bistro-Atmosphäre

Die BfG Bank AG baut ihre Aktivitäten beim Internet-Banking gezielt aus und versucht sich dabei in Bochum als Internet-Café: Nach umfangreichen Umbauarbeiten ist in der dortigen Filiale, Huestraße 30, das erste Börsen-/Medi@-Cafe der Bank eröffnet worden. In Bistro-Atmosphäre, bei Zeitungen, Kaffee und Snacks können Besucher unter anderem kostenfrei im Netz surfen oder ihre Bankgeschäfte im World Wide Web tätigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Von den 14 internetfähigen Terminals, die zur Verfügung stehen, dienen 9 ausschließlich der Tätigung von Bank- und Wertpapiergeschäften, an den übrigen 5 kann kostenfrei im Web gesurft werden. Bequeme Sitzgruppen und eine Bistrotheke sollen dabei eine sonst in Banken eher unübliche Atmosphäre schaffen.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Nürnberg
  2. K & P Computer Service- und Vertriebs-GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Um darüber hinaus den heimischen Einstieg ins virtuelle Banking so einfach wie möglich zu gestalten, erhalten die 6.500 Kunden der Filiale das Internet-Startpaket mit Software, Chipkarte und Chipkartenleser auf Wunsch kostenlos. Außerdem steht in den ersten Wochen nach der Eröffnung an den Terminals speziell ausgebildetes Personal bereit, das Fragen beantwortet und Hilfestellung beim Internet-Banking und Surfen gibt.

Die offizielle Eröffnung des Cafés wird am 28. Oktober im Rahmen eines Tages der offenen Tür gemeinsam mit Kunden und allen interessierten Gästen gefeiert werden.

Laut der BFG Bank wickeln mittlerweile 100.000 BfG-Kunden ihre Transaktionen über das Internet ab, während weitere 22.000 E-Banking via T-Online betreiben. Road-Shows und spezielle Ansprechpartner in den Filialen sollen weitere Kunden für das gebotene 24-Stunden-Homebanking gewinnen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€ + Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /