Abo
  • Services:

Virtuelle 3D-Welten über WAP und UMTS mobil erschließen

Wapme kooperiert mit blaxxun

Die Düsseldorfer Wapme Systems AG und die blaxxun interactive Inc. wollen gemeinsam die 3D-Welten von blaxxun neben dem Internet zukünftig auch über Handy und PDA erreichbar machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die schnelle und problemlose Anbindung der eigenen virtuellen Welten an mobile Endgeräte setzt die blaxxun interactive Inc. auf die Software Waparameter der Wapme Systems AG.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main

"Für blaxxun bedeutet die Kooperation mit Wapme eine wesentlich schnellere Anbindung der eigenen Produkte an die mobilen Netze von morgen. Schon auf der Basis des GSM-Standards kann mit Waparameter auf Informationen aus den virtuellen Welten zugegriffen werden. Mit UMTS können wir virtuelle Welten komplett mobil verfügbar machen", erklärt Franz Buchenberger, CEO von blaxxun interactive.

Blaxxun hat zunächst Reseller-Lizenzen an der auf Java basierenden Software erworben. Die Vertragsbestimmungen berechtigen das Unternehmen zum Weiterverkauf der Reseller-Lizenzen an eigene Kunden. Ferner ist eine Zusammenarbeit auf Basis eines ASP-Modells (Application Service Providing) zwischen den beiden Unternehmen vorgesehen, so dass die neue Software künftig auch Drittunternehmen als Lösungstool im Rahmen einer Lizenzvereinbarung zur Verfügung gestellt werden kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. ab 499€
  3. 75,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /