• IT-Karriere:
  • Services:

Siemens schließt hohen UMTS-Ausrüstervertrag ab

Italienischer Mobilfunkbetreiber WIND kauft Siemens-Technik

WIND, drittgrößter Mobilfunkbetreiber Italiens, hat mit Siemens einen Rahmenvertrag zur Lieferung von UMTS-Technologie geschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,

In Italien begann Ende vergangener Woche das Bieterverfahren für die dritte Mobilfunk-Generation. Falls WIND eine Lizenz erhält, sieht der Vertrag vor, dass Siemens die UMTS-Netzwerktechnik liefert.

Stellenmarkt
  1. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Frankfurt (Oder) oder Home-Office
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, München, Nürnberg, Augsburg, Schwabmünchen

WIND wurde von Siemens ein kommerzieller UMTS-Start für das Frühjahr 2002 zugesichert.

WIND ist einer der führenden Mobilfunkbetreiber Italiens: Ende August 2000 nutzten bereits über 6,3 Millionen Kunden das Mobilfunknetz von WIND in Italien. Das GSM-Netz von WIND ging im März 1999 in Betrieb und erreicht mittlerweile 70 Prozent der italienischen Bevölkerung.

An WIND beteiligt sind das italienische Zulieferunternehmen Enel sowie France Telecom. Die Deutsche Telekom verkaufte im Juli 2000 ihre Anteile am italienischen Joint Venture mit Enel und France Telecom. Die Anteile an WIND in Höhe von 24,5 Prozent übernahmen Enel und France Telecom.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (AMD Ryzen 9 5950X + Geforce RTX 3090)
  2. mit 276,98€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. (u. a. MateBook D 15 Zoll Ultrabook Ryzen 7 8GB 512GB SSD für 699€, MateBook X Pro 2020 13,9...
  4. 117,49€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein

Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

    •  /