Abo
  • Services:

Buch: Silicon Valley - Ein Mythos und seine Hintergründe

Unterhaltsame Beschreibung des amerikanischen Technologie-Mekkas

Silicon Valley - Ort der Mythen, Geheimnisse und Geschäfte. Wer sich schon immer fragte, was hinter den Kulissen der größten amerikanischen Technologie-Konzerne wirklich passiert, findet in dem von David A. Kaplan geschriebenen Werk Silicon Valley nun eine witzig geschriebene und mit Anekdoten gespickte Geschichte.

Artikel veröffentlicht am ,

Silicon Valley
Silicon Valley
Kaplan, langjähriger Mitarbeiter der Zeitschrift Newsweek, weiß recht genau, worüber er schreibt, denn während der Arbeiten an seinem Buch hielt er sich selbst über einen längeren Zeitraum im Valley auf und führte Gespräche mit einer ganzen Reihe von illustren Persönlichkeiten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hannover
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Das 440 Seiten starke Buch beginnt dabei mit dem Goldrausch zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts, beschreibt die ersten Unternehmensgründungen, die auch nur im Entferntesten etwas mit den späteren High-Tech-Konzernen zu tun hatten, und widmet sich ausführlich und unterhaltsam den Lebenswegen von Personen wie Hewlett und Packard, um sich später dann den heute den Markt bestimmenden Konzernen wie Oracle, Apple, Netscape und natürlich Microsoft zuzuwenden.

Dabei belässt es Kaplan nicht nur bei den hinlänglich bekannten Geschichten rund um Microsoft und deren zum Teil doch etwas seltsam anmutenden Geschäftsmethoden, sondern zeichnet auch interessante Lebensbilder vom Oracle-Mogul Larry Ellison oder den Apple-Gründern Jobs und Wozniak. Die vielen Berichte ehemaliger Mitarbeiter, ehemaliger Ehefrauen und ehemaliger Freunde, die Kaplan gekonnt in die nicht immer ganz objektive Berichterstattung einfließen lässt, sorgen für zusätzlichen Lesegenuss.

Nicht ganz so unterhaltsam ist der ebenfalls recht ausführliche Abschnitt über die allgegenwärtigen VC-Unternehmen geraten. Kaplan kann sich zwar rühmen, hier in einem Bereich recherchiert zu haben, der von der schreibenden Zunft bisher sträflich vernachlässigt wurde, verständlicherweise liest sich die Geschichte der Wagniskapital-Geber aber längst nicht so spannend wie die Vergangenheit von Bill Gates und Konsorten.

Silicon Valley von David A. Kaplan ist im Heyne-Verlag erschienen und zum Preis von 39,90 DM im Handel erhältlich. (ISBN 3-453-17989-7)

Fazit:
Sicherlich ist Silicon Valley alles andere als ein neutrales Zeitdokument, wer aber für ein wenig Klatsch und Tratsch offen ist und sich auch nur entfernt für die Geschichte der heute bedeutendsten Technologie-Unternehmen interessiert, findet in diesem Buch ein kurzweiliges und rundum empfehlenswertes Lesevergnügen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)

Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /