• IT-Karriere:
  • Services:

Agfa SnapScan e20 - USB-Scanner mit ausgefeilter Software

Scansoftware formatiert Bilder automatisch für E-Mail oder Website

Mit dem SnapScan e20 stellt Agfa einen neuen USB-Scanner vor, der über eine Farbtiefe von 36 Bit bei einer Auflösung von 600 x 1.200 ppi verfügt. Die mitgelieferte und bereits von anderen Agfa-Scannern bekannte ScanWise-Software wandelt die Auflösung der gescannten Bilder automatisch für die weitere Verwendung in E-Mails, Textverarbeitungs- und OCR-Software, Webseiten oder Bildbearbeitungsprogrammen um.

Artikel veröffentlicht am ,

Agfa SnapScan e20
Agfa SnapScan e20
Bei jedem Starten von ScanWise stellt die Software laut Agfa fest, welche Anwendungen auf dem System installiert sind und ermittelt je nach Ziel die optimalen Scaneinstellungen. Um ein Foto zum Einbinden in eine E-Mail-Nachricht zu scannen, wählt der Anwender nur die E-Mail-Anwendung als Ziel aus. ScanWise stellt dann automatisch den RGB-Farbmodus und die richtige Auflösung für die Anzeige auf einem Monitor ein, öffnet das E-Mail-Programm und fügt das gescannte Bild direkt in die Anwendung ein. Beim Scannen kann die Software auf Wunsch selbst erkennen, ob es sich um eine s/w-, Graustufen- oder Farbvorlage handelt und den entsprechenden Scanmodus wählen. ScanWise kann zudem die fehlerhafte Ausrichtung von Vorlagen erkennen und die Scans automatisch rotieren, um eventuelle Fehler auszuschalten.

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern (Home-Office)
  2. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, Wadern (Home-Office möglich)

Im Lieferumfang enthalten sind neben Software-CDs mit Clipart-Bildern und Vorlagen auch Corel Print Office 2000 und die mehrsprachige OCR-Software Readiris. Alle Softwareprogramme werden in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Spanisch in Versionen für Windows, einschließlich Windows 2000, und den Macintosh geliefert.

Der SnapScan e20 ist laut Agfa ab sofort für 199,- DM erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 29.04.)
  2. 41,99€
  3. 12,75€

Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /