Abo
  • Services:

Agfa SnapScan e20 - USB-Scanner mit ausgefeilter Software

Scansoftware formatiert Bilder automatisch für E-Mail oder Website

Mit dem SnapScan e20 stellt Agfa einen neuen USB-Scanner vor, der über eine Farbtiefe von 36 Bit bei einer Auflösung von 600 x 1.200 ppi verfügt. Die mitgelieferte und bereits von anderen Agfa-Scannern bekannte ScanWise-Software wandelt die Auflösung der gescannten Bilder automatisch für die weitere Verwendung in E-Mails, Textverarbeitungs- und OCR-Software, Webseiten oder Bildbearbeitungsprogrammen um.

Artikel veröffentlicht am ,

Agfa SnapScan e20
Agfa SnapScan e20
Bei jedem Starten von ScanWise stellt die Software laut Agfa fest, welche Anwendungen auf dem System installiert sind und ermittelt je nach Ziel die optimalen Scaneinstellungen. Um ein Foto zum Einbinden in eine E-Mail-Nachricht zu scannen, wählt der Anwender nur die E-Mail-Anwendung als Ziel aus. ScanWise stellt dann automatisch den RGB-Farbmodus und die richtige Auflösung für die Anzeige auf einem Monitor ein, öffnet das E-Mail-Programm und fügt das gescannte Bild direkt in die Anwendung ein. Beim Scannen kann die Software auf Wunsch selbst erkennen, ob es sich um eine s/w-, Graustufen- oder Farbvorlage handelt und den entsprechenden Scanmodus wählen. ScanWise kann zudem die fehlerhafte Ausrichtung von Vorlagen erkennen und die Scans automatisch rotieren, um eventuelle Fehler auszuschalten.

Stellenmarkt
  1. Scout24 AG, München
  2. Hays AG, Darmstadt, Wiesbaden, Frankfurt

Im Lieferumfang enthalten sind neben Software-CDs mit Clipart-Bildern und Vorlagen auch Corel Print Office 2000 und die mehrsprachige OCR-Software Readiris. Alle Softwareprogramme werden in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Spanisch in Versionen für Windows, einschließlich Windows 2000, und den Macintosh geliefert.

Der SnapScan e20 ist laut Agfa ab sofort für 199,- DM erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. (-79%) 12,49€
  3. (-79%) 11,49€
  4. 46,99€

Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
    Probefahrt mit Tesla Model 3
    Wie auf Schienen übers Golden Gate

    Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
    2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
    3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

      •  /