Abo
  • Services:

Digital Angel - Überwachung, die unter die Haut geht

GPS-Tracking-System mit Sensoren und Datenfunk

Am 30. Oktober wird Applied Digital Solutions der Öffentlichkeit erstmals seine bereits angekündigte Digital-Angel-Technologie demonstrieren, die Sensortechnologie, funkgestützte Datenübertragung und einen GPS-Empfänger kombiniert. Das Ergebnis ist ein ausgeklügeltes System zur Überwachung von Gegenständen aber auch von Tieren und Personen - sowohl zur Ortsbestimmung als auch zur Überwachung der Lebenszeichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anwendungsgebiete sieht das Unternehmen in der medizinischen Überwachung von Risikopatienten, bedrohten Tierarten und Haustieren. Auch die Verwaltung und Kontrolle von landwirtschaftlichen Nutztieren oder Waren, das Auffinden von gestohlenem oder verlorenen Besitztümern, die Nutzung als elektronische Handschelle sowie die Verhinderung unerlaubter Waffennutzung - offenbar durch Kommunikation zwischen Waffe und Digital-Angel-Träger - sieht Applied Digital Solutions als Anwendungsgebiete.

Stellenmarkt
  1. Friedhelm LOH Group, Herborn
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Besonders interessant - sowohl aus wirtschaftlicher als auch aus datenschutzrechtlicher Sicht - ist jedoch die Nutzung zur digitalen Identifikation von Personen. Applied Digital Solutions sieht in Digital Angel eine Technologie, mit deren Hilfe die E-Commerce-Sicherheit dank einer fälschungssicheren Identifikation erhöht werden könne.

Wohl vor allem aus diesem Grund scheint das Unternehmen Unterstützung von staatlicher Seite zu erhalten, denn stolz verkündete es für die Demonstration der Technologie eine Teilnahme des US-Staatssekretärs Mineta, der als 33ster Secretary of Commerce in der Regierung tätig ist. Mineta setzt sich für die Verbreitung von digitalen Technologien in allen öffentlichen und privaten Sektoren der Gesellschaft ein.

Kommentar:
In Digital Angel sieht Applied Digital Solutions vor allem eine Art digitalen Schutzengel. Bei allen positiven Möglichkeiten, die sich mit derartiger Technologie ergeben, sollte man jedoch immer eines bedenken: Jede Sicherheit durch Überwachung birgt auch die Gefahr einer Beschränkung persönlicher Rechte und der Privatsphäre.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /