Abo
  • Services:
Anzeige

Be - Umsatz ade, Verlust olé

68.000,- US-Dollar Umsatz bei 4,7 Millionen US-Dollar Verlust

Be Incorporated legte gestern seine Zahlen für das abgelaufene Quartal vor, doch außer einen deutlichen Verlust hatte Be nicht viel vorzulegen. Gerade einmal 68.000 US-Dollar Umsatz konnte das Unternehmen in den letzten drei Monaten verbuchen.

Anzeige

Der Verlust indessen lag bei 0,12 US-Dollar pro Aktie, nach 0,13 US-Dollar Verlust pro Aktie im zweiten Quartal. Im dritten Quartal des Vorjahres wies man einen Verlust von 0,16 US-Dollar pro Aktie aus. Insgesamt beläuft sich der Verlust im dritten Quartal 2000 auf 4,771 Millionen US-Dollar.

Der klägliche Umsatz von 68.000 US-Dollar kam hauptsächlich durch das Desktop-Betriebssystem BeOS zu Stande, das von Gobe Software, Hitachi, Koch Media und Apacabar vertrieben wird. Vor einem Jahr kam man immerhin noch auf 775.000 US-Dollar.

Grund für die quasi nicht vorhandenen Umsätze ist Bes Strategiewechsel - weg vom Desktop-Betriebssystem, hin zu Internet-Appliances. Da hier aber außer Absichtserklärungen und Ankündigungen noch nichts zu sehen ist, d.h. Geräte derzeit noch nicht erhältlich sind, bleiben auch noch die Einnahmen für Be aus, die das Betriebssystem für diese Geräte liefern wollen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. cambio CarSharing MobilitätsService GmbH & Co KG, Bremen
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Regensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. (-72%) 5,55€
  3. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  2. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  3. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  4. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden

  5. Kubernetes

    Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten

  6. Sounddesign

    Wie vertont man ein geräuschloses Auto?

  7. IBM

    Watson versteht Sprache und erstellt Dialoge in Unity-Games

  8. Mobilfunk

    Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden

  9. Burnout Paradise Remastered

    Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

  10. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Zielgruppe?

    gaym0r | 14:18

  2. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    superdachs | 14:15

  3. Re: Nur für die Ps4 Pro?

    Dwalinn | 14:15

  4. Re: Nicht mit Musik wecken?

    intnotnull12 | 14:14

  5. Re: Danke für die Offenlegung

    DAUVersteher | 14:12


  1. 14:02

  2. 13:51

  3. 12:55

  4. 12:40

  5. 12:20

  6. 12:02

  7. 11:56

  8. 11:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel