Abo
  • Services:

SGI: Development-Kit für Multimedia künftig Open Source

Cross-Plattform-Entwicklungstools nun auch für Linux-Programmierer

SGI will der Open-Source-Community demnächst den Quellcode seiner Entwicklungsumgebung dmSDK offenlegen und damit die Möglichkeiten, unter dem Betriebssystem Linux auf professionelle Weise multimediale Anwendungssoftware zu erstellen, vorantreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "digital media Software Development Toolkit" von SGI ist ein in der Branche weit verbreiteter Satz von Werkzeugen, mit dem Softwarepartner Applikationen für die SGI-Produktlinie wesentlich schneller entwickeln, da sie nur gegen eine einzige Programmierschnittstelle (API) zu schreiben brauchen.

Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. AUNOVIS GmbH, Karlsruhe

DmSDK stellt dem Programmierer von Linux-Anwendungen das erste professionelle umfassende Digital-Media-API zur Verfügung. Über die Cross-Plattform-Fähigkeit des dmSDK schafft sich der Softwarehersteller, der bisher für SGIs Unix-Variante IRIX entwickelt hat, eine Brücke, um die vorhandenen Applikationen sehr schnell auch als Linux-Produkte auf den Markt bringen zu können.

Erst kürzlich hat das Unternehmen Open Inventor eine weit verbreitete API zur Erstellung von 3D-Grafik-Software für die Open-Source-Community geöffnet.

Das dmSDK wird von der Khronos Special Interest Group (SIG) unterstützt, die das SGI-Toolkit als Basis für den vorgeschlagenen Standard OpenML favorisiert. Dieser Standard für eine offene Media-Library wird derzeit erarbeitet, damit Anwendungsentwickler Audio-, Video- und Grafik-Inhalte über ein breites Plattformspektrum hinweg auf einfache Weise integrieren können.

Der Quellcode des dmSDK wird ab November 2000 zum Download zur Verfügung stehen - über SGIs speziell für Open-Source-Entwickler eingerichtete Website.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 34,99€
  3. 2,49€
  4. 45,99€ Release 04.12.

Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /