• IT-Karriere:
  • Services:

SGI: Development-Kit für Multimedia künftig Open Source

Cross-Plattform-Entwicklungstools nun auch für Linux-Programmierer

SGI will der Open-Source-Community demnächst den Quellcode seiner Entwicklungsumgebung dmSDK offenlegen und damit die Möglichkeiten, unter dem Betriebssystem Linux auf professionelle Weise multimediale Anwendungssoftware zu erstellen, vorantreiben.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "digital media Software Development Toolkit" von SGI ist ein in der Branche weit verbreiteter Satz von Werkzeugen, mit dem Softwarepartner Applikationen für die SGI-Produktlinie wesentlich schneller entwickeln, da sie nur gegen eine einzige Programmierschnittstelle (API) zu schreiben brauchen.

Stellenmarkt
  1. Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm, Münster, Gelsenkirchen
  2. Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., Bad Homburg

DmSDK stellt dem Programmierer von Linux-Anwendungen das erste professionelle umfassende Digital-Media-API zur Verfügung. Über die Cross-Plattform-Fähigkeit des dmSDK schafft sich der Softwarehersteller, der bisher für SGIs Unix-Variante IRIX entwickelt hat, eine Brücke, um die vorhandenen Applikationen sehr schnell auch als Linux-Produkte auf den Markt bringen zu können.

Erst kürzlich hat das Unternehmen Open Inventor eine weit verbreitete API zur Erstellung von 3D-Grafik-Software für die Open-Source-Community geöffnet.

Das dmSDK wird von der Khronos Special Interest Group (SIG) unterstützt, die das SGI-Toolkit als Basis für den vorgeschlagenen Standard OpenML favorisiert. Dieser Standard für eine offene Media-Library wird derzeit erarbeitet, damit Anwendungsentwickler Audio-, Video- und Grafik-Inhalte über ein breites Plattformspektrum hinweg auf einfache Weise integrieren können.

Der Quellcode des dmSDK wird ab November 2000 zum Download zur Verfügung stehen - über SGIs speziell für Open-Source-Entwickler eingerichtete Website.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 3,39€

Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /