Abo
  • Services:

Bertelsmann übernimmt webmiles AG

Bertelsmann Arvato AG übernimmt Anbieter von Kundenbindungssystemen

Die zur Bertelsmann Arvato AG gehörende Bertelsmann Services Group (BSG) übernimmt zum 18. Oktober 70 Prozent der Anteile an der webmiles AG München. Mit der Verbindung soll das größte Unternehmen für Kundenbindungs- und Loyality-Programme in Europa entstehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Hartmut Ostrowski, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Arvato AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Bertelsmann Services Group, bezeichnet die strategische Beteiligung an webmiles als bedeutenden Schritt zur Verbindung der so genannten "old economy" und "new economy": "Hand in Hand werden wir die Chancen und Möglichkeiten auf den Offline- und Online-Märkten nutzen. Deshalb bin ich auch besonders stolz, dass mit den webmiles-Gründern ein schlagkräftiges und exzellentes Management-Team die Erfolgsstory von webmiles fortschreiben wird."

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Das Unternehmen soll weiterhin webmiles AG heißen. Die Bertelsmann Services Group bringt ihre Partner und Services in die webmiles AG mit ein und will damit substanziell das bisherige Leistungsspektrum des Start-up-Unternehmens erweitern.

"Wir haben für unsere Expansionspläne den denkbar besten und größten Partner gefunden", kommentieren die webmiles-Gründer Dr. Loretta Würtenberger, Patrick Boos und Dominik von Ribbentrop ihren unternehmerischen Schritt.

Das Management-Board von webmiles besteht künftig aus Dr. Loretta Würtenberger (Ausland), Patrick Boos (Marketing/ Sales), Dominik von Ribbentrop (Finanzen/ Administration) und Mario Schwegler (Produktentwicklung/ Key-Account- Management).

Webmiles plant für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz von acht Millionen Mark und für das kommende Geschäftsjahr eine Verdoppelung des Umsatzes. Die Zahl der Mitarbeiter liegt derzeit bei 120. Das Münchner Unternehmen zählt aktuell über 500.000 User, die das Meilensammelprogramm nutzen. Zu den mehr als 100 Partnern von webmiles gehören beispielsweise Quelle, American Express, Vobis, Direkt Anlage Bank oder Dooyoo. Derzeit ist das Unternehmen an sechs europäischen Standorten vertreten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 399€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /