Abo
  • Services:

Ontrack SystemSuite 3.0 in den USA erschienen

Deutsche Version nicht mehr dieses Jahr erwartet

Die Programmsammlung SystemSuite 3.0 vereint das Tools-Paket Fix-It Utilities 3.0, EasyUninstall 2000, die Personal Edition von DataEraser, ein Krisencenter und ZipMagic-Assistenten unter einem Dach. Außerdem liegt der Dateimanager PowerDesk 4 Pro dem Paket bei.

Artikel veröffentlicht am ,

SystemSuite 3.0
SystemSuite 3.0
Bis auf die neu hinzugekommene Software DataEraser unterscheidet sich der Umfang des Tools-Pakets nicht von der Vorversion. Natürlich enthält die SystemSuite 3.0 im Unterschied zur 2000er-Version alle aktuellen Fassungen der Einzelprodukte.

Stellenmarkt
  1. McFIT GMBH, Berlin
  2. HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden

Die SystemSuite soll sich um die Pflege und Stabilität eines Windows-Systems kümmern, wofür über 50 verschiedene Funktionen bereitstehen. Einen großen Batzen übernehmen allein die Fix-It Utilities mit ihren zahlreichen Modulen zur Systemwartung und -pflege.

Die englische Version der SystemSuite 3.0 ist über die amerikanische Website für 59,95 Dollar ab sofort per Download erhältlich. Das Update von der Vorversion kostet 29,95 Dollar. Die Software arbeitet unter Windows 95, 98 und Millennium sowie unter Windows NT und 2000.

Eine deutsche Version der aktuellen SystemSuite soll nach Angaben von Ontrack erst nächstes Jahr erscheinen. Der Preis wird sich an der Vorversion orientieren und somit bei 149,90 DM liegen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /