Abo
  • Services:

Futuristische Arbeitsumgebung für High-Tech-Professionals

Poetic Technologies - angenehmer arbeiten

Die US-Firma Poetic Technologies fertigt mehr als nur "Möbel" für High-Tech-Professionals, vielmehr Poetic-Arbeitsumgebungen, die über das normale Möbel hinausgehen. Die futuristisch anmutenden "Geräte" sind mit allerhand Features ausgestattet, die das Arbeiten angenehmer gestalten sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Poetic Technologies - Aura
Poetic Technologies - Aura
Je nach Modell stehen verschiedene Ausbaustufen zur Verfügung, die allerdings nicht ganz billig sind. Top-Modell Aura bringt es dabei immerhin auf stolze 7.769,- US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. Dataport, Verschiedene Standorte

So bietet sich dem anspruchsvollen High-Tech-Professional ein individuelles Beleuchtungssystem, das Blend- und Schatteneffekte vermeiden soll und in der Farbe optimal angepasst werden kann. Hinzu kommt ein elektrisch verstellbarer Sitz mit sieben Einstellungsmöglichkeiten, aufblasbaren Sitzkissen und programmierbaren Sitzeinstellungen.

Für frischen Wind sorgt das Klimasystem, das für bis zu 21,5 Luftwechsel pro Stunde sorgt - ausgestattet mit elektrischen Filtern und optimaler Lufterwärmung.

Um eine optimale Nutzung des Tageslichts zu erreichen, verfügt Aura zudem über ein Rotationssystem, das, je nach Programmierung, für eine automatische langsame Rotation der Arbeitsumgebung sorgt. Von Hause aus ist eine Rotation von 120 Grad in acht Stunden vorprogrammiert. Allerdings lässt sich die Ausrichtung auch manuell einstellen.

Dabei soll sich Aurora aber auch als wahres Platzwunder erweisen. Bis zu vier Monitore lassen sich montieren - bis zu 20 Steckdosen an zwei Stromkreisen sind vorgesehen, das Ziehen von Kabeln soll damit entfallen. Stauraum für CDs, Disketten und Unterlagen ist an diversen Stellen vorhanden. Zudem lassen sich oberhalb der Monitore zusätzliche Storage Units montieren.

Neben Aura stehen noch die kleineren Modelle Élan, Epic, Muse, Spirit und Echo zur Verfügung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /