Abo
  • Services:
Anzeige

Sanmina beteiligt sich an Siemens-Tochter Inboard

Leiterplattenfertiger Inboard will stark expandieren

Der Siemens-Bereich Automatisierungs- und Antriebstechnik beteiligt das US-Unternehmen Sanmina Corporation zu 49,9 Prozent an seinem Tochterunternehmen Inboard Leiterplattentechnologie GmbH & Co. KG.

Anzeige

Die Siemens A&D wird damit weiterhin die Mehrheit halten. Inboard ist eine Anfang Oktober 1999 ausgegründete 100-prozentige Tochter von Siemens A&D. Über Sanmina sollen neue Kundenkreise angesprochen und in den nächsten Jahren rund 50 Millionen Euro investiert werden. Der Umsatz von derzeit 50 Millionen Euro soll im selben Zeitraum verdreifacht werden, die Zahl der Mitarbeiter von derzeit 380 soll mehr als verdoppelt werden.

Sanmina mit Sitz in San José/Kalifornien ist tätig in der Leiterplattenproduktion und Bestückung und beliefert weltweit vor allem Telekommunikations- und Computerfirmen und hat ihren Sitz in San José/Kalifornien. Sanmina hat weltweit 15.000 Mitarbeiter bei einem Umsatz von rund drei Milliarden US-Dollar.

Der Siemens-Bereich Automatisierungs- und Antriebstechnik - Automation & Drives erzielte im Geschäftsjahr 1998/99 mit weltweit rund 51.000 Mitarbeitern ein Ergebnis (vor Steuern) von 740 Millionen Euro bei einem Umsatz von 7,1 Milliarden Euro und einem Auftragseingang von 7,2 Milliarden Euro.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Bielefeld
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. über unternehmensberatung monika gräter, Augsburg
  4. BWI GmbH, Meckenheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: mit anderen worten

    user0345 | 23:18

  2. frage: notruf?

    narfomat | 23:14

  3. Re: Vodafone und FTTB/H?

    spezi | 23:14

  4. Re: Alles nur kein Glasfaser

    Prinzeumel | 23:13

  5. Re: Die Performance war auch schon bei AoE2HD...

    Lasse Bierstrom | 23:13


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel