Abo
  • Services:

Libri.de stattet Buchhandlungen mit Internet-Terminals aus

Online-Buchshop Libri.de geht "offline"

Der Buch-Grossist Libri will Online- und Offline-Welten näher zusammenrücken: Gemeinsam mit seinen Buchhandelspartnern startet Libri.de daher eine Internetoffensive im Stationärgeschaft und stellt dazu Internetterminals in den Buchhandlungen auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ersten Terminals stehen seit einigen Tagen bei den Hamburger Buchhandlungen Thalia, Weiland und Heymann-Bücher. Sie sollen den Auftakt für eine bundesweite Aktion bilden, an der sich alle 700 Partnerbuchhandlungen von Libri.de beteiligen können, um ihren Kunden einen kostenlosen Internetzugang zur Verfügung zu stellen.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. swb AG, Bremen

So soll schon bald das Bild aus Hamburger Buchhandlungen in ganz Deutschland zu sehen sein. Zudem will Libri.de so sein Online-Angebot mit der Beratungsleistung des stationären Händlers verzahnen. Schon heute können sich die Libri.de-Kunden Bestellungen zuschicken lassen oder auf Wunsch in der Partnerbuchhandlung abholen.

Das Ziel von Libri.de ist es, mit der bundesweiten Aktion Kunden an das Internet in Verbindung mit ihrer Buchhandlung heranzuführen. Wer zu Hause nicht "online" ist, kann an den Terminals die Welt des Internet entdecken und selbst im Katalog des Buchshops recherchieren.

Auf der Frankfurter Buchmesse, die heute beginnt, will Libri.de die Terminals allen interessierten Buchhändlern präsentieren und den weiteren "Roll-Out" der Terminals abstimmen. Die Gebühren für Terminals, Standleitung und Wartung finanziert Libri.de in Kooperation u.a. mit freenet.de. Die Internet-Terminals sind mit Dell-Desktop-PCs ausgestattet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€ + Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /