Abo
  • Services:

3Com bringt tragbares Web-Pad mit PDA-Funktionen

Audrey verwendet das Echtzeit-Betriebssystem QNX

In den USA zeigte 3Com gestern nach einiger Verspätung das tragbare Surf-Terminal Audrey, das mit dem Echtzeit-Betriebssystem QNX arbeitet. Web-Browser, E-Mail-Client, Adressmanager und Terminplaner bringt es gleich mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Audrey
Audrey
Zudem stehen spezielle Channels bereit, die mit Nachrichten und Informationen von Content-Providern beliefert werden. Verbindungen zu einem anderen Gerät nimmt Audrey über den seriellen Anschluss oder die beiden USB-Buchsen auf. So soll auch eine Daten-Synchronisation mit Palm-kompatiblen PDAs möglich sein.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. VMT GmbH, Bruchsal

Im Gerät sind Mikrofon und Lautsprecher integriert; wer externe Lautsprecher anschließen will, tut dies über den separaten Audio-Ausgang. Ferner besitzt das Gerät ein 56K-Modem samt passender Telefonbuchsen zum Anschluss an die Telefonleitung. Darüber wählt sich Audrey bei einem beliebigen Internet-Provider ein.

Das Gerät besitzt ein berührungsempfindliches Touch-Screen mit einem Durchmesser von 8 Zoll, was etwa 20 cm entspricht. Hierüber steuert man das Betriebssystem QNX mit einem speziellen Stift. Außerdem sind am Gehäuse Tasten angebracht, die mit vordefinierten Befehlen belegt sind. Für das Schreiben von längeren E-Mails steht auch eine schnurlose Tastatur bereit.

Mit Audrey eröffnet 3Com eine neue Produktreihe namens Ergo, die künftig den Bereich Heimautomation abdecken soll. Eigentlich wollte 3Com das Web-Pad bereits spätestens im Sommer vorstellen, wie aus einer Ankündigung im März hervorgeht.

Audrey gibt es in den USA je nach Farbgestaltung für 499,- bis 549,- US-Dollar. Insgesamt stehen fünf Farbvarianten zur Verfügung.

3Com plant, das Gerät im Spätsommer 2001 auch in Deutschland anzubieten. Noch laufen die Verhandlungen mit Inhaltslieferanten, die das Web-Pad erst richtig zum Leben erwecken.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. bei Alternate kaufen

Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /