Studie: Jeder neunte Deutsche nutzt Onlinebanking

Eine Ursache für die geringe Nutzung des Online-Banking besteht nach Angaben der Forschungsgruppe Wahlen in den damit verbundenen vermeintlichen Sicherheitsrisiken. Denn lediglich 29 Prozent aller Deutschen halten die Abwicklung von Bankgeschäften über das Internet bzw. BTX für sehr sicher bzw. sicher, 41 Prozent aber halten Online-Banking für nicht so sicher, und 18 Prozent bezeichnen dies als überhaupt nicht sicher, 12 Prozent trauen sich darüber kein Urteil zu.

Stellenmarkt
  1. Systemarchitekt/in (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Scrum Master (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Allerdings hat sich die Bewertung im Vergleich zum Juli 1998 etwas verbessert: Vor gut zwei Jahren waren nur 21 Prozent davon überzeugt, dass das Online-Banking sehr sicher bzw. sicher ist, 44 Prozent aber gingen damals davon aus, dass Online-Banking nicht so sicher ist und fast ein Viertel der Befragten bezeichnete Online-Banking als überhaupt nicht sicher.

Die repräsentative telefonische Untersuchung in der erwachsenen deutschen Bevölkerung wurde in der Zeit vom 26. Juli bis 10. August 2000 durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 1.251 zufällig ausgewählte Interviews in einem repräsentativen Gesamtquerschnitt der Bevölkerung gemacht. Zusätzlich wurden weitere 1.237 ebenfalls zufällig ausgewählte Internet-Nutzer (screening) befragt, die zusammen mit den 387 bereits in der Gesamtquerschnittsuntersuchung enthaltenen Internet-Nutzern insgesamt 1.624 Interviews unter Internet-Nutzern ergeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Studie: Jeder neunte Deutsche nutzt Onlinebanking
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /