Thüringer Ringvorlesungen zum Thema Existenzgründung

Auftaktveranstaltung an der TU Ilmenau

Die Universitäten Ilmenau, Jena, Weimar sowie die Fachhochschule Schmalkalden gestalten in Zusammenarbeit mit der Thüringer "GET UP"-Initiative im Wintersemester 2000/2001 eine weitere Veranstaltungsreihe zu Existenzgründungen. Die Auftaktveranstaltung findet am Mittwoch, dem 25.10.2000, um 17.00 Uhr im Hörsaal 5 des Kirchhoffbaus der TU Ilmenau statt.

Artikel veröffentlicht am ,

Referent ist der Unternehmer und Hochschullehrer Prof. Dr. Reinhold Würth mit dem Thema "Entrepreneurship - Mut zur Verantwortung". Bis 1993 leitete er die Wirth-Gruppe, eine Unternehmensgruppe mit mittlerweile 190 Niederlassungen in 72 Ländern und insgesamt 30.000 Mitarbeitern. Seitdem sitzt er im Aufsichtsratsvorsitz der Wirth-Gruppe und ist Mitglied in den Aufsichtsräten weiterer Unternehmen und Banken, Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft für Internationale Wirtschaftliche Zusammenarbeit Baden-Württemberg und gehört dem Wissenschaftlichen Beirat beim Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim an.

Stellenmarkt
  1. IT - Spezialist / Informatiker (w/m/d)
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. Cloud Solution Architect (m/w/d) Azure
    RWE Generation SE, Essen
Detailsuche

1992 wurde Reinhold Würth Ehrensenator der Universität Tübingen und erhielt 1999 die Tübinger Ehrendoktorwürde. Im selben Jahr erging der Ruf auf den Lehrstuhl für Entrepreneurship an der Universität Karlsruhe.

Die Ringvorlesungen zu Existenzgründungen finden vom 25.10.2000 bis zum 31.1.2001 jeweils mittwochs von 17.00 bis 19.00 Uhr in den Multimedia-Hörsälen der beteiligten Hochschulen statt und werden im Teleteaching-System zeitgleich übertragen.

Die Termine, Veranstaltungsorte, Referenten und Themen im Überblick:

  • 8.11.2000, Universität Jena:
    Prof. Piero Formica, International University for Entrepreneurship Bologna: "E-commerce and the Dot.com Economy"
  • 29.11.2000, Universität Jena:
    Rob Eckelmann, Intel Corporation Europe: "Auf dem Weg zur Internet-Ökonomie"
  • 13.12.2000, Universität Weimar:
    Prof. Klandt, European Business School, Östrich-Winkel: "Rahmenbedingungen für Unternehmensgründungen aus Hochschulen"
  • 10.1.2001, Technische Universität Ilmenau:
    Prof. Matthias Maier, Universität Weimar: "Standortfaktoren der New Economy"
  • 17.1.2001, Technische Universität Ilmenau:
    Prof. Ursula Gabler, Venture Capital Thüringen GmbH&Co.KG: "Venture Capital in Deutschland: Stand und Ausblick"
  • 24.1.2001, Technische Universität Ilmenau:
    Prof. Dieterle, TFH Wildau: "Businessplanung für technologieorientierte Unternehmensgründungen"
  • 31.1.2001, Universität Jena:
    Frau Stümper, CyBio Jena (steht noch nicht fest): "Erfahrungen beim Aufbau eines erfolgreichen Biotechnologieunternehmens"
Bei Fragen zur Ringvorlesung steht Dipl.-Wirtsch.-Ing. Heiko Haase von der TU Ilmenau, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, per Telefon unter der Nummer +49 (0)3677 69 40 23 bzw. per

Golem Karrierewelt
  1. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /