Abo
  • Services:

Lernhilfe Klausuren.de für Schüler und Lehrer

Diplom- und Hausarbeiten zum An- und Verkauf

Die meruba.com AG stellt auf der diesjährigen Buchmesse das Projekt "Klausuren.de" dem Publikum vor. Dabei handelt es sich um eine Site für Schüler und Studenten, welche diese bei ihrer täglichen Arbeit unterstützten möchte.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter Klausuren.de soll vor allem das Medium zum gemeinschaftlichen Lernen im Internet genutzt werden und kostenlose Nachhilfe in allen Fächern angeboten werden. Tipps von anderen Schülern, Studenten und Lehrern zu allen Fragestellungen sollen den Schülern die Motivation am Lernen zurückgeben, versprechen die Verantwortlichen vollmundig.

Stellenmarkt
  1. Eckelmann AG, Wiesbaden
  2. echion Corporate Communication AG, Augsburg

Schüler können bei Klausuren.de ihr Wissen online testen, schwierige Aufgaben mit den Nachhilfelehrern besprechen oder sich berufsberatend von so genanten Uniscouts über Universitäten und Studienfächer in ganz Deutschland beraten lassen.

Die Uniscouts an den verschiedenen Universitäten stehen für Fragen bezüglich der jeweiligen Universität und dem Studentenleben zur Verfügung. So soll sich der Schüler und Student ein realistisches Bild von einer Stadt, einer Universität oder einem bestimmten Fachbereich machen. Für den Scoutnachwuchs können sich Studenten bewerben, die nach Angaben von Klausuren.de für ihre Tätigkeit finanziell entschädigt werden.

Ein Service, der sicher von den Lehrern und Lehrbeauftragten skeptisch betrachtet wird, ist die Möglichkeit, auf klausuren.de Texte, Diplomarbeiten, Hausarbeiten, Klausuren und Hausaufgaben verkaufen zu können. Für eine Diplomarbeit werden magere 15 DM ausgezahlt, für fünf Hausarbeiten und für zehn Hausaufgaben werden ebenfalls jeweils 15 DM bezahlt.

Die abgegebenen Texte stehen wiederum jedem Besucher absolut kostenlos zur Verfügung - und das ist das Problem - leicht kann man sich hier unerlaubt fremdes Wissen aneignen und als seine eigene Arbeitsleistung ausgeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /