Abo
  • Services:

Sega: Eine Million Dreamcast in Europa verkauft

Für das erste Jahr angestrebte Verkaufszahlen erreicht

Sega Europe hat offenbar seine für das erste Jahr angestrebten Dreamcast-Verkaufszahlen erreicht: Laut einer Pressemitteilung hat der Videospiel-Hersteller die am 14. Oktober 1999 auf den Markt gebrachte onlinefähige Konsole mittlerweile über eine Million Mal verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Unterschätzt: Dreamcast
Unterschätzt: Dreamcast
Zudem sind laut Sega über 2,5 Millionen Softwaretitel verkauft worden. Für den Dreamcast-eigenen Online-Dienst Dreamarena sollen sich mehr als 400.000 Dreamcast-Besitzer angemeldet haben, von denen sich etwa 10 Prozent täglich einwählen.

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  2. EUCHNER GmbH + Co. KG, Leinfelden-Echterdingen/Stuttgart

So beeindruckend ist der Erfolg jedoch nicht, wenn man berücksichtigt, dass Sega bereits Ende Februar den Verkauf von 700.000 Konsolen ankündigen konnte: Demnach wären innerhalb von acht Monaten gerade mal 300.000 Konsolen in ganz Europa verkauft worden.

Trotzdem hat Sega gute Chancen, einen Gang zuzulegen. Ironischerweise dank des Konkurrenten Sony, der auf Grund von Produktionsengpässen zum US- und EU-Marktstart gegen Jahresende nur sehr wenige PlayStation-2-Konsolen auf den Markt bringen kann und damit den Handel verärgert hat.

Dazu JF Cecillon, Geschäftsführer von Sega Europe: "Unser Timing ist perfekt. In den kommenden zwei Monaten werden eine Reihe hochwertiger Spiele und Peripheriegeräte auf den Markt kommen. Sega wird von den Lieferschwierigkeiten der Mitbewerber profitieren. Der Einzelhandel kann sich darauf verlassen, dass während des Weihnachtsgeschäfts genügend Dreamcasts und hochwertige Artikel für den Verkauf bereitgestellt werden."

Absetzen will sich Sega von der PlayStation 2 vor allem durch zehn Onlinetitel, die voraussichtlich bis zum Frühjahr 2001 erscheinen werden. Darunter das Multiplayer-Gemetzel "Quake III Arena" sowie Lionheads Strategie-Simulation "Black and White" und das Rollenspiel "Phantasy Star Online". Unter den weiteren Verkaufsschlagern, die in den kommenden Monaten auf den Markt kommen, ist auch der Einzelspieler-Epos "Shenmue", eine der teuersten Videospielproduktionen der Welt mit einem Etat von etwas über 233 Millionen DM.

Kommentar:
Ob sich Sega im Weihnachtsgeschäft von Sony absetzen kann, muss sich jedoch noch zeigen. Die angekündigten Spieletitel und ein hoffentlich noch etwas sinkender Konsolen- und Spielepreis sollten die Konsole deutlich attraktiver wirken lassen als z.B. eine technisch veraltete PlayStation 1 oder eine rare und knapp 900 DM teure PlayStation 2. Doch schlussendlich muss Sega dies dem Kunden und dem Handel auch rechtzeitig vermitteltn, denn sonst ist die Chance vertan.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  2. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
    Campusnetze
    Das teure Versäumnis der Telekom

    Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
    2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
    3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

      •  /