• IT-Karriere:
  • Services:

QNX unterstützt auch AMDs neue Mobil-Chips

QNX Echtzeitplattform auch für AMD-K6-IIIE+ und AMD-K6-2E+

Ab sofort unterstützt die QNX Echtzeitplattform auch die neuen AMD-Prozessoren AMD-K6-IIIE+ und AMD-K6-2E+. Beide Prozessoren sollen sich vor allem für Geräte mit hoher Performance und geringem Stromverbrauch eignen, benötigen sie doch nur 1,4 Volt und erreichen bis zu 550 Megahertz.

Artikel veröffentlicht am ,

Alle Versionen des AMD-K6-IIIE+-Prozessors bieten Rechenleistungen zwischen 400 und 550 Megahertz und verfügen über einen L1 Cache mit 64 k und einen L2 Cache mit 256 k. Die Taktrate der verschiedenen AMD-K6-2E+-Prozessoren liegt zwischen 350 und 500 Megahertz. Alle Versionen verfügen über einen 64k L1 Cache und einen 128 k L2 Cache. Beide Prozessortypen arbeiten mit einem 100 Megahertz Frontside Bus.

Die QNX Echtzeitplattform bietet ab sofort Unterstützung für AMD-K6-IIIE+- und AMD-K6-2E+-Prozessoren. Entwickler und Endanwender können die QNX Echtzeitplattform für nicht-kommerzielle Zwecke unter get.qnx.de herunterladen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 142,85€

Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
    •  /