Abo
  • Services:

Avogadro - Ex-Microsoftler gründen Internet-Unternehmen

Echtzeit-Kommunikation soll Kunden an Unternehmen und Dienste binden

Einige ehemalige Microsoft-Angestellte, die unter anderem an Windows 95, dem Internet Explorer und dem MSN Messenger mitgewirkt haben, sind gestern offiziell mit ihrem eigenen Internet-Unternehmen Avogadro an den Start gegangen. Das erste Softwareprodukt soll Anbietern dazu verhelfen, ihren Kunden auf verschiedenen stationären oder mobilen Plattformen per Echtzeit-Kommunikation einen direkten Kontakt zu Anbietern verschiedenster Dienste zu ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

An den Start gegangen
An den Start gegangen
Zu den Gründern von Avogadro zählen: Thomas Reardon (CEO), ein Direktionsmitglied des World Wide Web Consortium (W3C) und ehemaliger leitender Angestellter von Microsoft, der am Start des Internet Explorer und an der Definition von Microsofts Internet-Strategien beteiligt war; John Cordell, der einer der Kern-Entwickler des Internet Explorer und MSN Explorer war; Sam McKelvie, der an der Entwicklung der Windows95-Netzwerkarchitektur und des MSN Messenger beteiligt war, sowie Robert Williams, der die Windows95-Modemeinwahl mitentwickelt hat. Weitere Mitglieder des Teams kommen von Internet-Unternehmen wie Marimba, Netscape und Infoseek.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die durch Ignition begleitete erste Finanzierungsrunde hat Avogadro mit 7,5 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Zu Avogadros Board of Directors zählen: Rob Glaser, der Gründer und CEO von RealNetworks, Arthur van Hoff, Mit-Erschaffer von Java und CTO von Marimba, Max Metral, Gründer von Firefly, Mike Slade, ehemaliger Chairman und CEO von Starwave (Infoseek), sowie der Cyberpunk-Autor Neal Stephenson.

Außer Informationen zu den beteiligten, mehr oder weniger namhaften Personen hat Avogadro noch nichts Genaues über die Verfügbarkeit und Funktionalität der angekündigten Softwareplattform bekannt gegeben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Bestpreis!)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  4. 129€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich an wie ein Abstieg, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /