Abo
  • Services:
Anzeige

Groupware-Server: Lotus Domino für Linux wird ausgeliefert

Wichtiger Meilenstein im professionellen Linux-Markt

Der SuSE Linux Groupware Server, der aus Lotus Domino 5.0 und SuSE Linux 7.0 besteht, soll die Funktionalitäten des Messaging- und Web-Anwendungsservers Lotus Domino mit den Kostenvorteilen und der Zuverlässigkeit des Betriebssystems Linux verbinden.

Anzeige

Der SuSE Linux Groupware Server wurde gemeinsam von der SuSE Linux AG und der Lotus Development GmbH entwickelt. In das Produkt ist eine spezielle Version des Lotus-Domino-Servers integriert, mit dem Groupware, Workflowunterstützung, internes Messaging und Terminverwaltung für Unternehmen möglich ist. Darüber hinaus bietet Domino eine Basis für die Entwicklung eigener Web- und Messaging-Anwendungen.

"Der SuSE Linux Groupware Server ist eine stabile und kostengünstige Plattform für den Einsatz vielfältigster und erprobter Produkte", sagte Jens Beutler, Market Solutions Manager bei Lotus Development. "So stehen beispielsweise auch alle Lotus-Notes-Anwendungen, vom Personalwesen über Supply Chain Management bis hin zur Vertriebsunterstützung, für nahezu jeden Geschäftsbereich zur Verfügung."

"Lotus Notes/Domino ist der unbestrittene Industriestandard zur Entwicklung und Verbreitung von Groupware-Anwendungen. Seine ausgefeilte Replikationsfähigkeit und die ausgereiften Sicherheitsfunktionen machen Lotus Notes und Lotus Domino auch zur führenden Plattform für Intranet-Lösungen", sagte Dirk Hohndel, CTO der SuSE Linux AG in Nürnberg.

Das Lotus Domino für Linux soll einfache Administration bieten und dank Clustering-Technologie nahezu beliebige Skalierbarkeit mit sich bringen. Durch die Failover Technik, die im Falle des Falles auf andere Server im Cluster umschaltet, soll eine hohe Anwender-Verfügbarkeit erreicht werden.

Angaben der International Data Corporation (IDC) zufolge wird der Linux-Markt bis 2003 mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 25 Prozent wachsen. Durch die vergleichsweise niedrigen laufenden Kosten für die Linux-Plattform erweist diese sich nach Angaben der Herstellerfirmen als äußerst attraktiv für Lotus-Domino-Applikationen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. über Nash Technologies, Böblingen
  4. oput GmbH, Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 239,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Habe noch nie verstanden...

    Petterson | 00:31

  2. Re: klar Fehler passieren

    ecv | 00:27

  3. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    gaym0r | 00:21

  4. Re: Anschlüsse!

    grorg | 24.02. 23:45

  5. Re: 2018

    kendon | 24.02. 23:35


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel