Abo
  • Services:

E-Mail bleibt wichtigste Internet-Anwendung

IDC-Studie: Täglich bald 35 Milliarden E-Mails unterwegs

Nach einer Studie der Marktforschungsgesellschaft IDC ist E-Mail auch weiterhin die wichtigste Anwendung im Internet. Nach der Studie wird das weltweite tägliche Volumen noch rund zehn Milliarden E-Mails erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

IDC sagt in der Studie "Email Usage Forecast and Analysis, 2000-2005" voraus, dass sich diese Zahl bis 2005 auf rund 35 Milliarden Stück täglich mehr als verdreifachen wird.

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Schlechte Zeiten allerdings für die Hersteller von E-Mail-Clients: IDC prognostiziert, dass zumindest in Nordamerika der Webbrowser künftig das hauptsächliche Interface für die E-Mail-Bearbeitung sein wird.

Das Verkehrs-Wachstum wird Infrastrukturanbieter, Softwarehersteller und Anwender gleichermaßen fordern, die Informationsflut zu meistern.

Die Studie betrachtet einen Zeitraum von zehn Jahren, angefangen mit 1995, und führt bis 2005. Erfasst wurden für Nordamerika die Zahl der E-Mailpostfächer, die Anwenderschaft und die Zugriffsmethoden. Die Studie umfasst auch Aussagen, die sich auf den europäischen und asiatischen Raum beziehen und kann bei IDC erworben werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
    Sonnet eGFX Box 650 im Test
    Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

    Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
    2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
    3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

      •  /